Spaghetti mit Pistazienpesto, Bottarga und Ricotta Salata

45 Min leicht
( 31 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hartweizen-Spaghettini 200 gr.
Pistazien frisch geschält 200 gr.
Bottarga 15 gr.
Ricotta Salata 25 gr.
Schalottenwürfelchen 1 TL
Butter 50 gr.
Olivenöl extra vergine 1 Esslöffel
Brandy 0,1 cl
Salz etwas

Zubereitung

1.Produkterklärung: Bottarga ist gesalzener und Luftgetrockneter Meeräschen-oder ThunfischrogenEr ist salzig pikant und zum Reiben geeignet.Man bekommt ihn in ausgesuchten, italienischen Feinkostgeschäften.Ich hatte das Vergnügen den Oktober in Sizilien zu verbringen und habe von dort die Zutaten mitgebracht. Die Pistazien kommen aus Bronte,einer kleinen Stadt am Ätna,die für ihre Pistazien in Italien sehr bekannt ist.Der Ricotta Salata ist eine gesalzene,harte Variante von dem bei uns erhältlichen Ricotta Frischkäse.In Sizilien wird er oft aus Schafsmilch gemacht und ist daher sehr pikant und wird statt Parmesan verwendet.

2.Die Pistazien in einem Mörser fein zerstampfen.Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen.Schalottenwürfel zugeben und andünsten.Pistazien hinzufügen und ca.2 Min.dünsten lassen.Mit Brandy ablöschen und den Alkohol verdunsten lassen.

3.Inzwischen die Nudeln in reichlich Salzwasser al dente kochen. Abgießen und gut mit der Pistaziensauce vermengen.Nudeln auf vorgewärmte Teller geben.Mit Ricotta Salata bestreuen und nach Geschmack den Bottarga darüber reiben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spaghetti mit Pistazienpesto, Bottarga und Ricotta Salata“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 31 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spaghetti mit Pistazienpesto, Bottarga und Ricotta Salata“