Pappardelle mit Ricotta und Ofentomaten

30 Min leicht
( 37 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Nudelteig 450 gr.
Ricotta Doppelrahmstufe 300 gr.
heisses Nudelwasser 150 ml
Rispen Cherry Dattel Tomaten 300 gr.
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Salz etwas
Vanillesalz etwas
Olivenöl Zitrone etwas
Parmesan frisch gerieben etwas
Basilikumblätter,frisch etwas
Büffelmozzarella 300 gr.

Zubereitung

1.Selbstgemacht sind die Nudeln natürlich am besten.Dafür aus 400 gr.Mehl,einer Prise Salz und 5 Eiern einen Nudelteig herstellen.60 min ruhen lassen.Ausrollen und in ca.2 cm Streifen schneiden. Rezept/9051/Raviolis-auf-Blattspinat-mit Champignonsauce.

2.Tomatenrispen waschen,trocken tupfen und auf Backpapier legen.Mit Olivenöl Zitrone und Vanillesalz würzen.Im vorgeheiztem Backofen bei 200 Grad 10 min braten.

3.Frisch gemachte Nudeln in reichlich Salzwasser ca.in 3 min al dente kochen.Fertige nach Packungsanweisung garen.150 ml Nudelwasser in einer vorgewärmten Schüssel mit dem Ricotta verrühren.Mit Pfeffer abschmecken.Abgegossene Nudeln darin wenden und auf tiefe Teller anrichten.Mit zerpflücktem Mozzarella und Basilikum belegen und Parmesan bestreuen. Tomatenrispe anlegen und bei Bedarf mit Olivenöl Zitrone beträufeln.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pappardelle mit Ricotta und Ofentomaten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 37 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pappardelle mit Ricotta und Ofentomaten“