Eierstich

leicht
( 30 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Eier 2
Milch 8 EL
Salz etwas
Muskat, frisch gemahlen etwas
Butter etwas

Zubereitung

1.Zuerst werden die Förmchen, in den der Eierstich zubereitet wird, gut ausgebuttert. Bei mir st es der Eierkoch von Wagenfeld und wenn der nicht reicht, kleine feuerfeste Förmchen. Also gut von innen ausbuttern.

2.Dann die beiden Eier aufschlagen und mit dem Schneebesen gut verrühren. Dann nach und nach die Milch unterrühren, die Eiermilch nun mit etwas Salz und frisch gemahlenen Muskat würzen. Dabei aber bedenken, dass der Eierstich als Suppeneinlage genommen wird und die Suppe auch schon Würze mitbringt, also achtsam würzen.

3.Nun die Eiermilch in die ausgebutterten Förmchen füllen, dabei darauf achten, dass die Förmchen allerhöchstens zu 3/4 gefüllt sind. Nun die Förmchen gut verschließen. Der Eierkoch hat ja einen sehr guten Verschluss und die anderen Förmchen werden nun mit Alufolie verschlossen, dabei darauf achten, dass die Alufolie schön fest an den Rändern anliegt.

4.Nun die Fömchen in einen ausreichend großen Topf setzen. Und nun den Topf mit kochendem Wasser füllen, gerade soviel, dass die Förmchen zu 3/4 im Wasser stehen. Dann den Topf auf den Herd setzen und den Herd anstellen.

5.Wenn das Wasser einmal wallend aufgekocht ist, den Herd auf die allerkleinste Stufe stellen und den Deckel drauf und den Eierstich ca. 30 Minuten stocken lassen. Das Wasser sollte nicht mehr wallend kochen, lieber zwischendurch mal den Herd ganz ausstellen.

6.Dann die Förmchen aus dem Wasser nehmen, den Deckel abnehmen, den Eierstich sofort aus den Förmchen stürzen und dann in Würfelchen oder Rauten schneiden und dann einfach als Suppeneinlage verwenden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Eierstich“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 30 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Eierstich“