Schwarze Tagliatelle mit Perlpilzen

17 Std 40 Min leicht
( 28 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Tagliatelle
Schopftintlinge - die "Tinte" 800 g
Mehl - gehäufte EL 4 EL
Eier 2
Salz etwas
dunkler Balsamico 2 EL
Perlpilze und weitere Zutaten für die Soße
Perlpilze und die Stiele der Schopftintlinge 600 g
Zwiebel 1
Knoblauch 2 Zehen
etwas Sahne und Crème fraîche etwas
Salz, Pfeffer etwas
Butter etwas
rote, leicht scharfe Paprika etwas
Parmesan etwas

Zubereitung

Schopftintlinge

1....sind sehr schnell vergehende Pilze. Sie sind nur sehr kurze Zeit als Pilze verwendbar, da sie sich in ausgereiftem Zustand zur Vermehrung auflösen. Das heißt, sie verstreuen nicht wie andere Pilze ihr Sporenpulver, sondern zerfließen vom Hutrand her in eine schwarze, tintenähnliche Substanz auf. Diese Tinte ist sehr intensiv färbend und somit ein echtes "Naturschwarz ".

2.Für die benötigte "Tinte" die Pilzhüte einfach von den Stielen lösen und die Hüte mit dem Rand nach unten auf einen Teller oder in eine Metallschüssel stellen. Bei normaler Raumtemperatur stehen lassen. Am nächsten Tag ist ohne weiteres Zutun die Tinte fertig.

3.Die Schopftintlinge schmecken auch in sehr frischem Zustand ausgezeichnet. Sie geben beim Braten oder Schmoren immer etwas Schwärze ab und sollten deshalb nicht unbedingt mit anderen Pilzen kombiniert werden.

Tagliatelle

4.Für den Pastateig das Mehl in eine Schüssel geben (Wegen der intensiven Färbung nicht direkt auf der Arbeitsfläche kneten!) . Die Eier, eine kräftige Prise Salz und die Tinte zugeben. Zum Kneten am besten Einweghandschuhe tragen. Den Teig kneten, ein wenig dunklen Balsamico und eventuell etwas Wasser zugeben. Solange kneten, bis sich alle Zutaten zu einer homogenen Masse vereint haben und die Tinte wirklich gleichmäßig verteilt ist.

5.Den Teig mindestens 30 min ruhen lassen. Danach auf der bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen und mit einem Messer in dünne Streifen schneiden. Die Tagliatelle für ca. 20 min zum Trocknen aufhängen.

6.Die Tagliatelle in reichlich kochendes Salzwasser geben und al dente garen.

Perlpilze / Soße

7.Die Perlpilze in schöne Stücke schneiden und in Butter anschwitzen, die klein geschnittene Zwiebel und den Knoblauch zugeben. Mit Pfeffer und am Ende der Garzeit mit Salz würzen. Mit etwas Sahne und Crème fraîche zu einer cremigen Soße verrühren.

8.Die rote Paprika stammt aus unserem Garten und ist scheinbar eine Kreuzung aus Spitzpaprika und Chili geworden. Sie ist verhältnismäßig scharf. Also, die Paprika in sehr dünne Streifen schneiden und die nur sehr kurz in etwas Butter schwenken.

Anrichten

9.Etwas Pilzsoße auf die vorgewärmten Teller geben, die Tagliatelle darauf geben und ein wenig Soße darüber, die Paprikastreifen verteilen und alles mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen. Fertig.

10.Diese Pasta besticht durch ihre Farbe und das dezente Pilzaroma. Man kann sie auch mit einer normalen Sahnesoße servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schwarze Tagliatelle mit Perlpilzen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 28 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schwarze Tagliatelle mit Perlpilzen“