Rote-Bete-Pappardelle mit Wiesenchampignons

Rezept: Rote-Bete-Pappardelle mit Wiesenchampignons
00:50
7
1271
3
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
ZUTATEN
Pappardelle
4 EL
Mehl
1
Ei
100 ml
frischer Rote-Bete-Saft
Salz
Champignonsoße und Beilage
500 g
frische Wiesenchampignons
1
Zwiebel
1 Zehe
Knoblauch
Salz, weißer Pfeffer
Thymian
etwas Mehl
Sahne, Schmand
Butter
Rapsöl
frisch geriebener Parmesan
frische Rote Bete in Streifen geschnitten zur Deko
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
04.10.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1436 (343)
Eiweiß
10,0 g
Kohlenhydrate
72,3 g
Fett
1,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rote-Bete-Pappardelle mit Wiesenchampignons

Klöße in pikanter Sauce
Rote Beete Pasta mit Mohn
Rosarote Eier mit Radicchio
Rote Bete Süppchen mit Pfiff und Creme fraiche Topping

ZUBEREITUNG
Rote-Bete-Pappardelle mit Wiesenchampignons

Rote-Bete-Pappardelle
1
Mehl auf die Arbeitsfläche geben und eine Mulde hineindrücken. Eine kräftige Prise Salz , das Ei und etwas Rote-Bete-Saft hineingeben. Mit den Finger verrühren und langsam das Mehl einarbeiten, den restlichen Saft langsam zugeben. Kneten bis ein homogener, elastischer Teig entstanden ist (falls der Teig noch klebt etwas Mehl zugeben). Den Teig als Kugel geformt mindestens 30 min ruhen lassen.
2
Nach der Ruhepause den Nudelteig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen und mit einem Messer in ca. 3 cm breite Streifen schneiden. Die Pappardelle eine Weile zum Antrocknen aufhängen. Nach Fertigstellung der Soße die Nudeln in reichlich Salzwasser al dente garen.
Champignonsoße und Beilage
3
Die Champignons putzen und bis auf ein paar Hüte alles in kleinere Stücke schneiden. Die Stücke vorerst ohne Fett anbraten und die klein geschnittene Zwiebel und den Knoblauch zugeben. Wenn die Pilze eine leichte Bräunung haben, etwas Butter zugeben und mit etwas Mehl bestäuben. Schluckweise Milch zugeben, dabei immer rühren und so eine sämige Soße bilden. Mit Salz,weißem Pfeffer und Thymianblättchen abschmecken und mit Sahne und Schmand geschmacklich abrunden. Die Pilzhut-Scheiben separat in etwas Rapsöl goldbraun braten und anschließend salzen.
4
Anrichten: Die Soße auf die vorgewärmten Teller geben und die Nudeln darauf platzieren. Mit den gebratenen Pilzscheiben und ein paar dünnen Rote-Bete-Streifen garnieren und etwas Parmesan darüber streuen. Fertig.

KOMMENTARE
Rote-Bete-Pappardelle mit Wiesenchampignons

Benutzerbild von Fw-Commander
   Fw-Commander
Auch ein Leckerchen und * * * * *chen LG Frank
Benutzerbild von alarm
   alarm
***** und extrasterne für die Nudeln. LG Jörg
Benutzerbild von strammermax
   strammermax
Wow da haste aber viel Arbeit aber hat sich bestimmt gelohnt wunderbar zubereitet mit edlen zutaten wunderschöne Bilddokumentation für das Leckere Rezept gebe ich dir verdientet 5* Lg Bruno
Benutzerbild von greeneye1812
   greeneye1812
deine Pappardelle sehen echt klasse aus! Optisch gefällt mir dein Gericht sehr gut, weil die Champignonssauce zu "normalen" Nudeln immer etwas blass ist und so die roten Nudeln echt ein toller Hingucker sind!
Benutzerbild von Dietz
   Dietz
Lecker! Das ist ein extra feines Gericht. 5* und LG.

Um das Rezept "Rote-Bete-Pappardelle mit Wiesenchampignons" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung