Schwein: Rosmarin-Steaks

45 Min mittel-schwer
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Risotto-Reis 200 g
Gemüsebrühe 750 ml
Zwiebeln frisch 2 mittlere
Butter 1 EL
Tomatenmark 3 EL
Weißwein trocken 125 ml
Schweinerückensteaks 4 Stück
Bacon-Scheiben 8 Stück
Knoblauchzehen 2 Stück
Rosmarin frisch 1 Zweig
Butterschmalz 2 EL
Soßenbinder dunkel 1 EL
Salz 1 TL
Pfeffer aus der Mühle 0,25 TL

Zubereitung

1.Eine Zwiebel abziehen und würfeln. Die Butter erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten.

2.Risotto-Reis zufügen und glasig andünsten. Das Tomatenmark einrühren und anrösten. Mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Unter ständigem Rühren köcheln lassen, dabei nach und nach 600 ml heiße Gemüsebrühe angießen und rühren.

3.Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

4.Schweinerückensteaks mit Salz und Pfeffer würzen. Dann jedes Steak mit 2 Bacon-Scheiben umwickeln, diese mit Holzspießchen feststecken.

5.Den Knoblauch abziehen und in Scheiben schneiden.

6.Rosmarin waschen, trocken schütteln und Nadeln abzupfen.

7.Das Butterschmalz in einer ofenfesten Pfanne erhitzen, Steaks darin beidseitig kurz anbraten. Rosmarinnadeln und Knoblauch zufügen. Dann im Ofen etwa 12 Minuten garen. Steaks aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

8.Die übrige Zwiebel abziehen, fein würfeln und im Bratfett glasig schwitzen. Restliche Gemüsebrühe angießen, erst aufkochen, dann einkochen lassen, mit Soßenbinder andicken und würzen.

9.Rosmarinsteaks mit Tomaten-Risotto und aromatischer Soße anrichten.

So bekommt Ihr einen cremigen, jedoch noch bissfesten Risotto-Reis:

10.Das Risotto sollte schön cremig werden. In Verbindung mit heißem Wasser und Säure des Weines setzt der Reis Stärke frei, die für die typische Konsistenz sorgt. Für alkoholfreies Risotto ersetzt Ihr die angegebene Menge Alkohol durch Brühe + 1 Esslöffel Zitronensaft.

Auch lecker

Kommentare zu „Schwein: Rosmarin-Steaks“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schwein: Rosmarin-Steaks“