Mini Bacon Bombs dazu Rosmarinkartoffeln aus der grünen Hölle und gebratene Karottenstreif

1 Std 20 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Mini Bacon Bombs dazu Rosmarinkartoffeln aus der grünen Hölle und gebratene Karottenstreifen
Hackfleisch gemischt 500 Gramm
Bacon-Scheiben 20 Stück
Spitzpaprika 2 Stück
Gouda am Stück 100 Gramm
Ei 1 Stück
Brötchen 0,5 Stück
Senf-Dill-Soße 50 Gramm
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Möhren 6 Stück
Kartoffeln 5 Stück
Rosmarinzweige 3 Stück
Olivenöl 1 Schuss
Salz grob 1 Prise
Für die Barbecue Soße
Knoblauchzehen 4 Stück
Honig flüssig 150 Gramm
Tomatenmark 150 Gramm
Tomatenketchup 150 Gramm
Senf 50 Gramm
Essig 1 EL
Sojasoße 1 EL
Kräuter der Provence 5 TL
Chilisoße (Sambal Oelek) 1 TL
Öl 100 ml
Salz 1 Prise

Zubereitung

Barbecue Soße:

1.Möglichst 1-2 Tage vorher die Soße zubereiten. Knoblauch fein schneiden und mit allen Zutaten verrühren.

Rosmarinkartoffeln:

2.Kartoffeln waschen und halbieren und mit Stechform ausstechen und auf Backblech verteilen. Öl über die Kartoffeln geben, Rosmarin und Salz auf den Kartoffeln verteilen.

3.Das Brötchen in Wasser legen. Wenn es weich ist, zusammen mit einem Ei, etwas Honig-Senf-Soße und dem Hack in eine Schüssel geben. Alles gut verrühren und in 10 Portionen teilen. Spitzpaprika in kleine Streifen schneiden, ebenso den Käse. Das Hack plattdrücken, den Käse und die Spitzpaprika in das Hack legen und zu Eiförmigen Kugeln formen. Jede Kugel anschließend mit 2 Streifen Bacon umwickeln. Kartoffeln und die Baconbombs gleichzeitig in den auf 160°C vorgeheizten (Umluft) Ofen geben, ca. 30 min.

Karottenstreifen:

4.Die Karotten werden längs mit einem Schäler in Streifen geschnitten und kurz bei mittlerer Hitze angebraten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mini Bacon Bombs dazu Rosmarinkartoffeln aus der grünen Hölle und gebratene Karottenstreif“

Rezept bewerten:
3 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mini Bacon Bombs dazu Rosmarinkartoffeln aus der grünen Hölle und gebratene Karottenstreif“