Kuchen: Thüringer Käsekuchen vom Blech

1 Std 5 Min mittel-schwer
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 25 Personen
Weizenmehl 400 g
Rosinen 100 g
Mandelblättchen 2 EL
Bio-Zitrone, Schalenabrieb 1 mittlere
Vanillepuddingpulver 0,5 Packung
Speisequark, 20 % Fett 600 g
Zucker 180 g
Butter 160 g
Salz 1 Prise
Eier 6 mittlere
Milch 225 ml
Trockenbackhefe 0,5 Packung
Puderzucker zum Bestäuben 2 EL

Zubereitung

Für den Hefeteig:

1.Das Weizenmehl mit Trockenbackhefe mischen, 125 ml lauwarme Milch, 1 Ei, Salz, 60 g weiche Butter und 60 g Zucker dazugeben und zu einem glatten Knetteig verarbeiten. Teig abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. (Durch den geringen Hefeanteil geht er nicht so stark auf.)

Für den Belag:

2.Für die Käsemasse 5 Eier mit 100 ml Milch und Vanillepuddingpulver verquirlen. 100 g Butter cremig rühren, den Speisequark, die Zitronenschale und 120 g Zucker zur Butter geben und verrühren. Eiermilch nach und nach dazurühren, dann die Rosinen unterheben.

Für den Teig:

3.Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Ein Backblech (ca. 32 x 23 cm) einfetten. Hefeteig hineinlegen und einen Rand andrücken.

Für den Belag:

4.Käsecreme einfüllen und glatt streichen. Kuchen mit Mandelblättchen bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 40 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kuchen: Thüringer Käsekuchen vom Blech“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kuchen: Thüringer Käsekuchen vom Blech“