Zwetschgen-Grießkuchen

2 Std mittel-schwer
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Für den Hefeteig: etwas
Weizenmehl 350 g
Trockenhefe 1 Päckchen
Milch 150 ml
Zucker 80 g
Butter 100 g
Ei Größe M 1
Für den Grießbelag: etwas
Milch 700 ml
Zucker 75 g
Eier Größe M 6
Vanillezucker 2 Päckchen
Weichweizen-Grieß 150 g
abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone etwas
Außerdem: etwas
Zwetschgen 1,5 kg
Amaretti 100 g
etwas braunen Zucker etwas

Zubereitung

1.Das Mehl mit Trockenhefe gut vermischen. Die Milch mit der Butter lauwarm werden lassen, solange rühren bis die Butter geschmolzen ist. Mit Butter-Milch-Gemisch, Zucker, und dem Ei mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten, weichen Hefeteig verarbeiten. Noch einmal gut durchkneten und zugedeckt etwa 30 Minuten gehen lassen.

2.Für den Grießbelag die Eier trennen. Die Milch mit Vanillezucker und Zucker aufkochen. Grieß und die abgeriebene Zitronenschale einrühren und etwa 5 Minuten quellen lassen, in eine Rührschüssel geben und etwas abkühlen lassen. Dann die Eigelbe einzeln mit den Schneebesen des Handrührgerätes unterrühren. Den Hefeteig auf einem gefetteten und mit Mehl bestäubten Blech ausrollen und zugedeckt nochmal 15 Minuten gehen lassen.

3.Den Backofen auf 180° C (Umluft: 160° C) vorheizen. Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Amaretti zerbröseln und auf dem Hefeteig verteilen. Eiweiß steif schlagen und unter den ausgekühlten Grieß heben. Die Griessmasse auf den Teig streichen und mit den Zwetschgen belegen. Im vorgeheizten Backofen 65-75 Minuten backen, herausnehmen und noch heiß mit braunem Zucker bestreuen. Auskühlen lassen. Vor dem Servieren in Stücke schneiden und mit Schlagsahne servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zwetschgen-Grießkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zwetschgen-Grießkuchen“