Saucen – Original Bozener Sauce

15 Min leicht
( 28 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Eier 4 Stk.
Schnittlauchröllchen 2 EL
Sonnenblumenöl 500 ml
Essig weiß 4 EL
Salz etwas

Zubereitung

Vorwort:

1.Dieses Sösschen ist ein Produkt aus den Nachkriegszeiten des ersten Weltkrieges. Die Bozener Bürger wollten trotz der knappen Lebensmittel auf so manch einen Genuss nicht verzichten. So auch den heissgeliebten Spargel.

2.Da Essig, Öl und Salz immer auf dem Tisch standen, hat man sich noch gekochte Eier und Schnittlauch bestellt die am Tisch fein gehackt wurden. Aus einer Mischung von Essig und Öl hat man die gehackten Eier am Tisch untergemischt. Das ganze wurde mit Salz abgeschmeckt. Zum Schluss wurden noch die Schnittlauchröllchen untergehoben.

3.Die Schwestern des Deutschherrenordens waren so freundlich und haben mir das Rezept verraten.

Vorbereitende Arbeiten:

4.Die Eier in Salzwasser 7 Minuten kochen, im kalten Wasser abschrecken, anschließend schälen und fein hacken.

Verarbeitung der Zutaten:

5.Das Öl mit dem Essig verrühren. Die gehackten Eier und die Schnittlauchröllchen untermischen sodass eine cremige Sauce entsteht. Das ganze mit Salz abschmecken.

Anmerkung:

6.Bei vielen Rezepten wird noch Mayonnaise und/oder Senf dazu gegeben. Diese Zutaten haben in der Original Bozener Sauce nichts zu suchen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Saucen – Original Bozener Sauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 28 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Saucen – Original Bozener Sauce“