Fleisch: KÖNIGSBERGER KLOPSE

Rezept: Fleisch:   KÖNIGSBERGER KLOPSE
an Kapern - Sahne - Sauce
3
an Kapern - Sahne - Sauce
10
2782
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
ZUTATEN KLOPSE:
1000 gr.
Hackfleisch gemischt
6 Scheiben
Toastbrot ohne Rinde
1 TL
Senf extra scharf
30 gr.
Sardellenfilets in Öl
1 große
Zwiebel frisch
1 EL (gestr)
Margarine f.d.Zwiebel
3 Stk.
Bio - Eier Größe M
Salz + Pfeffer, weiß
ZUTATEN KOCHSUD:
2 Ltr.
Wasser gesalzen
1 Scheibe
Sellerieknolle
0,5 Stange
Porree frisch
1 mittlere
Karotte gelb
1 kleine
Petersilienwurzel
1 große
Zwiebel frisch
2 große
Lorbeerblätter
10
Pimentkörner
1 TL (gestr)
Pfefferkörner, bunt
ZUTATEN SAUCE:
750 ml
Kochsud
50 gr.
Butter
50 gr.
Mehl
1 TL
Senf extra scharf
50 gr.
Kapern, klein, eingelegt
250 ml
Creme fine 15%
Salz, Pfeffer, weiß
Zucker, frischer Zitronensaft
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
20.02.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
946 (226)
Eiweiß
17,8 g
Kohlenhydrate
6,3 g
Fett
14,6 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Fleisch: KÖNIGSBERGER KLOPSE

Reis mit Spargel, Mango Honig

ZUBEREITUNG
Fleisch: KÖNIGSBERGER KLOPSE

VORWORT:
1
Aus den Zutaten ergeben sich ca. 24 Klopse und ca. 1 Ltr. Kapern-Sahne-Sauce. Da die Zubereitung nun mal kein Schnellgericht ist, bereite ich immer die dreifache Menge zu. Für einen 2 Personenhaushalt einmal für den sofortigen Verzehr + zwei Portionen zum einfrieren.
VORBEREITUNG:
2
2,5 Ltr. Wasser in einen Kochtopf füllen und leicht salzen. Das Suppengemüse für den Sud putzen und zerkleinern. Piment- und Pfefferkörner im Mörser zerstoßen, Lorbeerblätter anknicken und alles ins Salzwasser geben. Zum Kochen bringen, Hitze herunterschalten und 25 Min. garen. Danach den Sud filtern und 750ml abmessen. Sud für die Sauce abkühlen lassen. Den Rest wieder in den Topf zurück.
ZUBEREITUNG:
3
Die Toastbrotscheiben entrinden, in eine Schüssel geben und fingerbreit mit Wasser bedecken. 10 Min. quellen lassen. Danach zwischen den Händen gut ausdrücken. Zwiebel häutern und in sehr kleine Würfelchen schneiden. Margarine erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
4
Sardellenfilets und Senf im Mörser sehr fein zerkleinern. Hackfleisch zu den ausgedruckten Toastbrotscheiben in die Schüssel geben. Abgekühlte Zwiebel, die 3 Eier, Sardellen, Salz + Pfeffer zugeben und so lange gründlich durchkneten, bis eine sehr feine Masse entstanden ist.
5
Aus der Hackmasse nun mit nassen Händen ca. 24 gleichgroße Klopse formen (geht mit Einmalhandschuhen sehr gut).
6
Den Gemüsesud erneut aufkochen und dann die Hitze um 1/3 reduzieren. Der Sud sollte nur noch leicht perlen. 8 Klopse einlegen und ca. 10 - 12 Min. ziehen lassen. Danach die Klopse herausnehmen und warm halten. Die nächsten 8 Klopse genau so zubereiten und warm halten. Mit den letzten Klopsen genau so verfahren.
7
Während die Klopse im Gemüsewasser ziehen, die Sauce zubereiten. Dazu Butter in einem Topf aufschäumen lassen. Mehl zugeben, schnell unterrühren und aufschäumen lassen. Mit 750 ml Gemüsesud ablöschen und aufkochen. 250 ml Creme fine zugeben ... aufkochen.
8
Hitze auf 1/3 herunterschalten und die Kapern (mit dem Einlegewasser) unterrühren. Die Sauce mit Salz, Pfeffer, etwas Zucker und frischem Zitronensaft abschmecken. Jetzt die Klopse zugeben und in der Sauce 15 Min. ziehen lassen.
9
Während die Klopse in der Sauce ziehen, das Kartoffelpüree zubereiten. Den Endiviensalat mit der Salatsauce vermengen. Nett auf einem Teller anrichten und es sich schmecken lassen.
INFO:
10
)Zwei mal 8 Klopse und Sauce in passende Gefrierbehälter füllen und für den Vorrat einfrieren. Gerichte mit Sahnesauce bitte immer im Kühlschrank auftauen lassen. Nur erhitzen, aber ~NICHT~ aufkochen lassen, da sonst die Sauce grisselig wird. Evtl. muß nach dem Auftauen noch nachgewürzt werden.
11
)Im Original wird die Sauce ~ ohne ~ Sahne gekocht. Es werden am Schluß 2 Eigelb zum legieren unter die Sauce gerührt. Wichtig, die Sauce darf dazu ~ nicht ~ mehr kochen, sonst flockt das Eigelb aus!!!

KOMMENTARE
Fleisch: KÖNIGSBERGER KLOPSE

Benutzerbild von Nightcooker
   Nightcooker
Hallo Geli ich habe eine Kombination aus Deinem Rezept und dem von Brausewind kreiert. Ich habe bisher erst ein paarmal Königsberger Klopse gegessen und durch Eure Rezepte hatte ich den Geschmack wieder im Mund und die Idee es mal selber zu kochen. Es ging schneller als gedacht und die Kombi mit Fleisch und Sardellenfilets ist einfach nur genial. Danke für die Idee. Es war super lecker.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
freue mich riesig, wenn`s geschmeckt hat. Danke dir für das tolle Feedback. Mein GöGa und ich mögen diese kleinen Dinger auch sehr gerne :-))))
Benutzerbild von Backfee1961
   Backfee1961
ich muss gestehen, dass es das bei uns noch nie gab, bin kein Freund von Kapern....aber neugierig bin ich schon. Vielleicht probier ich es doch mal....LG Sabine
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
ich war auch kein Freund von Kapern, aber wenn Du die kleinen Dingerchen in der Sauce mit dem Passierstab bearbeitest paßt das schon. Die eingelegten sind ganz weich. Probiers mal aus. LG
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Test00
   Test00
So und nicht anders. Leckerer kann man sie nicht zubereiten. LG. Dieter
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Danke für`s Kompliment lieber Dieter. Freue mich, wenn es Dir auch schmecken würde. LG
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Die Dinger sind bei uns schon lange Familientradition. Wir lieben Königsberger Klopse (auch in meinem KB), und wir lieben dazu rote Bete und Kartoffelpü. Haste super gemacht! GVLG Gabi
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
liebe Gabi, ich würde auch den rote Bete den Vorzug geben, allerdings müßte ich sie dann alleine essen. Den erdigen Geschmack kann ich in meiner Familie nirgends an den Mann bringen ;-(((. Also gibt`s dazu Endivien- oder andere Blattsalate der Saison. Freue mich über Deine Zustimmung. LG
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Ich hab die noch nie gegessen.Aber mein Schatz mag die sehr gerne.Schicke Ihn gerne zu Dir. Der würde begeistert sein. LG Brigitte
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
kein Problem liebe Brigitte. Ich koche immer genug, wenn ich schon mal dabei bin ;-))). Aber versuch es doch mal selber. Ist wirklich nicht schwer und seine Anerkennung wird Dir sicher sein ;-))). LG

Um das Rezept "Fleisch: KÖNIGSBERGER KLOPSE" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung