Königsberger Klopse -- Historisches Originalrezept

1 Std 10 Min mittel-schwer
( 28 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rinderhack 250 Gramm
Schweinemett, mager 250 Gramm
Brötchen 1 Stk.
Zwiebel gehackt 1 Stk.
Ei 1 Stk.
Salz 1 Prise
Pfeffer aus der Mühle 1 Prise
Wasser 0,75 Liter
Markknochen 1 Stk.
Gewürzkörner -Piment- 6 Stk.
Mehl etwas
Lorbeerblätter 1 Stk.
Brühwürfel 1
saurer Schmand 125 Gramm
Weißwein 1 glas
Eigelb 2 Stk.
Butter 2 EL
Karpern etwas
Zucker etwas
Zitrone etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
40 Min
Gesamtzeit:
1 Std 10 Min

1.Das Rinder- und Schweinehack mit dem eingeweichten und gut ausgedrückten Brötchen, dem Ei, und der Zwiebel zu einem Brei kneten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit nassen Händen zu kleinen Bällchen formen (ca. 15 Stück).

2.Wasser mit Markknochen, Brühwürfel, etwasZwiebel ,Gewürzkörnern und Salz ca.10 min kochen lassen. Danach die Klopse in die Brühe geben und weitere 10 min garkochen.

3.Klopse herausnehmen und die Brühe durch ein Sieb gießen. Nun mit Butter und Mehl eine helle Mehlschwitze bereiten und mit der Brühe ablöschen. Sauren Schmand, Weißwein und Zitronensaft hinzufügen und mit Zucker und Salz abschmecken. Karpern werden dann je nach Geschmack dazugetan.

4.Klopse wieder dazugeben und ziehen lassen. Vor dem servieren die verquirlten Eigelb als Bindung dazugeben (dabei darf die Soße nicht mehr kochen, sonst gerinnt das Eigelb) Als Beilage Salzkartoffeln und Rote Beetesalat reichen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Königsberger Klopse -- Historisches Originalrezept“

Rezept bewerten:
4,64 von 5 Sternen bei 28 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Königsberger Klopse -- Historisches Originalrezept“