Königsberger Klopse -- Historisches Originalrezept

Rezept: Königsberger Klopse -- Historisches Originalrezept
Königsberger Klopse sind heute noch als vielleicht einziges ostpreußisches Gericht auf der ganzen Welt bekannt. Hier veröffentliche ich das Rezept meines Onkels, der selbst noch in Königsberg aufgewachsen ist. Weitere ostpreußische Gerichte werden folgen.
45
Königsberger Klopse sind heute noch als vielleicht einziges ostpreußisches Gericht auf der ganzen Welt bekannt. Hier veröffentliche ich das Rezept meines Onkels, der selbst noch in Königsberg aufgewachsen ist. Weitere ostpreußische Gerichte werden folgen.
01:10
15
35903
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
250 Gramm
Rinderhack
250 Gramm
Schweinemett, mager
1 Stk.
Brötchen
1 Stk.
Zwiebel gehackt
1 Stk.
Ei
1 Prise
Salz
1 Prise
Pfeffer aus der Mühle
0,75 Liter
Wasser
1 Stk.
Markknochen
6 Stk.
Gewürzkörner -Piment-
Mehl
1 Stk.
Lorbeerblätter
1
Brühwürfel
125 Gramm
saurer Schmand
1 glas
Weißwein
2 Stk.
Eigelb
2 EL
Butter
Karpern
Zucker
Zitrone
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
01.01.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
355 (85)
Eiweiß
4,9 g
Kohlenhydrate
0,3 g
Fett
7,2 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Königsberger Klopse -- Historisches Originalrezept

ZUBEREITUNG
Königsberger Klopse -- Historisches Originalrezept

1
Das Rinder- und Schweinehack mit dem eingeweichten und gut ausgedrückten Brötchen, dem Ei, und der Zwiebel zu einem Brei kneten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit nassen Händen zu kleinen Bällchen formen (ca. 15 Stück).
2
Wasser mit Markknochen, Brühwürfel, etwasZwiebel ,Gewürzkörnern und Salz ca.10 min kochen lassen. Danach die Klopse in die Brühe geben und weitere 10 min garkochen.
3
Klopse herausnehmen und die Brühe durch ein Sieb gießen. Nun mit Butter und Mehl eine helle Mehlschwitze bereiten und mit der Brühe ablöschen. Sauren Schmand, Weißwein und Zitronensaft hinzufügen und mit Zucker und Salz abschmecken. Karpern werden dann je nach Geschmack dazugetan.
4
Klopse wieder dazugeben und ziehen lassen. Vor dem servieren die verquirlten Eigelb als Bindung dazugeben (dabei darf die Soße nicht mehr kochen, sonst gerinnt das Eigelb) Als Beilage Salzkartoffeln und Rote Beetesalat reichen.

KOMMENTARE
Königsberger Klopse -- Historisches Originalrezept

   Horst-R
Das mag sicher gut schmecken - doch dieses Rezept großspurig "Historisches Originalrezept" zu nennen, ist arg vermessen! Historische Brühwürfel gab's nicht und außerdem sind in Königsberger Klopsen Salzhering oder Sardellen unverzichtbar!
Benutzerbild von kw110
   kw110
Hallo, meine Mama und Oma kommen auch aus Köngisberg, aber die haben die Klopse auch ohne Kapern gekocht. Meine Mutter hat es später mal von anderen Leuten gehört und dann manchmal so gekocht - aber die restliche Familie hats abgelehnt... Findes es jedoch super schön, dass Du diese alten Rezepte hegst und pflegst und dafür hast Du allemal 5***** verdient.
Benutzerbild von kw110
   kw110
Hallo, meine Mama und Oma kommen auch aus Köngisberg, aber die haben die Klopse auch ohne Kapern gekocht. Meine Mutter hat es später mal von anderen Leuten gehört und dann manchmal so gekocht - aber die restliche Familie hats abgelehnt... Findes es jedoch super schön, dass Du diese alten Rezepte hegst und pflegst und dafür hast Du allemal 5***** verdient.
Benutzerbild von sequenzer
   sequenzer
Königsberger Klopse sind älter als Brühwürfel. Ein Originalrezept kann es also nicht sein. Der Klops ist ein Rezept aus Preußen, erste Erwähnung 1787 mit Sardellen, aber ohne Kapern. Quelle: Oeconomische Encyclopädie von Johann Georg Krünitz, 1787
Benutzerbild von BaAnJuLi
   BaAnJuLi
Gerade verspeist, war super lecker, echt wie bei Oma!

Um das Rezept "Königsberger Klopse -- Historisches Originalrezept" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung