Garnelen-Lachs-Terrinchen mit frischem Dill

30 Min leicht
( 27 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Lachsfilet 250 g
Gelatine weiß 2 Blatt
Dill frisch 5 Zweige
Lachs geräuchert 2 Scheiben
Magerquark 3 EL
Naturjoghurt 2 EL
Crème fraîche 2 EL
Garnelen frisch gegart 40 g
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle etwas
Saft einer halben Zitrone, etwas Öl zum Bestreichen etwas

Zubereitung

1.Backofen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Lachsfilet salzen und pfeffern und feste in geölte Alufolie einwickeln. Das Päckchen ca. 10 Minuten im Backofen garen. Danach die Folie vorsichtig entfernen und den Sud dabei auffangen. Fisch leicht abkühlen lassen. 4 Gratinförmchen oder Tassen mit kaltem Wasser ausspülen und großzügig mit Klarsichtfolie auslegen.

2.Gelantine in kaltem Wasser einweichen. Dill waschen, trocken schütteln und jeweils einen kleinen Zweig auf den Boden einer Tasse bzw. Förmchen legen. Restlichen Dill kleinhacken und beiseite stellen. Den Dillzweig mit jeweils einem Stück Räucherlachs bedecken. Den abgekühlten Lachs sehr fein würfeln. Quark, Joghurt, Creme fraiche, Fischsud, restlichen Dill und Zitronensaft verrühren. Gewürfelten Lachs untermischen.

3.Gelantine ausdrücken und in einem Topf bei geringer Wärme auflösen. Unter die Fischmasse mischen. Die Masse salzen und pfeffern un in die Förmchen verteilen. Förmchen einige Male aufstampfen, damit die Luft entweichen kann. Die Masse mit der überhängenden Klarsichtfolie abdecken. Terrinen am besten über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

4.Zum Servieren die Terrinen auf Teller stürzen. Dazu passt: Salat, Baguette Die Terrinen können bereits 48 Stunden im Voraus zubereitet werden.

Auch lecker

Kommentare zu „Garnelen-Lachs-Terrinchen mit frischem Dill“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 27 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Garnelen-Lachs-Terrinchen mit frischem Dill“