Lachs-Forellen-Terrine

17 Std 30 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Lachsfilet 400 g
geräuchertes Forellenfilet 175 g
Zitronensaft 1 EL
Ei 1
Crème fraîche 400 g
Schlagsahne 250 g
Salz, weißer Pfeffer etwas
geräucherte Lachsscheiben zum Verzieren der Terrine 200 g

Zubereitung

1.Lachs und Forellenfilet grob würfeln und mit Zitronensaft beträufeln. 1 Stunde kühl stellen.

2.Die Fischwürfel mit dem Pürierstab zerkleinern, dann zuerst das Ei und danach Crème fraiche unterrühren. Zum Schluss die Sahne zugeben und die Masse abschmecken.

3.Terrine in eine vorher ausgebutterte Form (1 l) oder in kleine Förmchen füllen und im Dampfgarer garen. Einstellungen beim AEG ProCombi: Programm VITAL-Dampfgaren // 96°C // große Form ca. 35 Minuten, kleine Förmchen ca. 15 Minuten

4.Nach dem Garen mindestens 2 Stunden auskühlen lassen, dann die Terrine stürzen.

5.Form gut auswaschen und vollständig, an den Seiten überlappend, mit dem Räucherlachs auskleiden. Die Terrine wieder hineinlegen, den Lachs darüber schlagen und andrücken. Mit Klarsichtfolie abdecken und für mindestens 24 Std. in den Kühlschrank stellen.

6.Abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Zum Servieren stürzen und in Scheiben schneiden. Dazu passt ein Dipp aus Crème Fraîche und rotem Lachskaviar.

Auch lecker

Kommentare zu „Lachs-Forellen-Terrine“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lachs-Forellen-Terrine“