Fisch - Räucherforellenterrine

45 Min leicht
( 85 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
geräucherte Forellenfilets mit Haut 6
kräftige Gemüsebrühe 0,5 Liter
Suppengrün frisch 1 Bund
Lauch 100 Gramm
Karotten 100 Gramm
Sellerie frisch 100 Gramm
hellgrüne Lauchblätter 10
Kerbel frisch 0,5 Bund
Gelantine 7 Blatt
Weinessig 1 Schuß
Salz und Pfeffer etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
159 (38)
Eiweiß
1,5 g
Kohlenhydrate
4,2 g
Fett
1,6 g

Zubereitung

1.Die Forellenfilets häuten und portionieren, die Haut beiseite legen. Das Suppengrün putzen, waschen und grob schneiden. Mit der Forellenhaut und der Gemüsebrühe daraus 45 min einen kräftigen Fond kochen lassen.

2.Karotten, Sellerie und Lauch putzen und klein würfelig schneiden. Die Lauchblätter im Salzwasser 2 - 3 min blanchieren, abschrecken und sehr gut abtropfen lassen. Den Fond passieren und mit Salz, Pfeffer und dem Essig abschmecken. Dann den kleingehackten Kerbel unterheben.

3.Die Gelantine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in 500 ml heißem Fischfond auflösen und etwas auskühlen lassen. 3 - 4 EL Fischfond mit dem Gemüse vermischen.

4.Nun eine Terrinenform mit Öl einfetten, mit Klarsichtfolie auslegen und die Form mit den Lauchblättern auslegen. Die Blätter auf beiden Seiten überstehen lassen.

5.Jetzt nacheinander die Fischstücke und die Gemüsewürfel einschichten und immer etwas vom Fond miteingießen, sodaß alles schön bedeckt ist. Die überstehenden Blätter nun einschlagen und über Nacht im Kühlschrank zugedeckt rasten lassen. Mit Oberkren servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fisch - Räucherforellenterrine“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 85 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fisch - Räucherforellenterrine“