Türkische Götterspeise "Aschüre"

Rezept: Türkische Götterspeise "Aschüre"
5
2
2653
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
25 g
Aprikosen getrocknet
25 g
Dattel getrocknet
25 g
Sultaninen
25 g
Haselnüsse
25 g
Mandeln
25 g
Walnüsse
50 g
Weizen
25 g
Kichererbsen Konserve
25 g
Bohnen weiß reif Konserve
0,25 Stück
Zitrone
0,25 Stück
Apfel
0,25 Stück
Orange
25 g
Feigen getrocknet
40 g
Maulbeeren getrocknet
75 g
Zucker
1 Prise
Zimt
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
26.06.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1343 (321)
Eiweiß
6,4 g
Kohlenhydrate
45,0 g
Fett
12,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Türkische Götterspeise "Aschüre"

Bohnentopf türkisch

ZUBEREITUNG
Türkische Götterspeise "Aschüre"

1
Für die Götterspeise einen Tag vorher den Weizen verlesen und in heißes Wasser legen. Das gleiche mit den Haselnüssen und Mandeln machen. Die Walnüsse in einem separaten Schüssel mit heißem Wasser begießen und am nächsten Tag das Wasser davon abschütten - so geht die Farbe weg und die Suppe wird nicht zu dunkel.
2
Einen großen Topf nehmen, den eingeweichten Weizen hineingeben und gut zur Hälfte mit heißem Wasser auffüllen. Eine Messerspitze Salz hinzugeben. Wenn es anfängt zu kochen, die Nüsse, Mandeln, Walnüsse und getrockneten Sultaninen hinzugeben. Ca. 1 Stunde köcheln lassen.
3
Die Datteln und Aprikosen halbieren. Die getrockneten Feigen vierteln. Die Aprikosen zu der Suppe geben. Danach die Kichererbsen und die weißen Bohnen zu der Suppe geben. Wieder ca. 30 Minuten kochen.
4
Die Orange filetieren und jedes Filet einmal durchschneiden. Den Apfel schälen, entkernen und in Stücke schneiden (so groß wie Würfelzucker). Die Zitrone auspressen. Jetzt die Orange, Apfel und den Zitronensaft zu der Suppe geben. Nach weiteren ca. 30 Minuten kommen die Datteln und Feigen in die Suppe. Die getrockneten Maulbeeren verlesen und kurz kalt abbrausen, diese auch zur Suppe geben.
5
Den Zucker in einen anderen Topf geben. Ca. 200 ml Wasser dazugeben und aufkochen lassen. Wenn sich der Zucker aufgelöst hat, das Zuckerwasser in die Suppe schütten. Nach ca. 15 Minuten ist die Suppe dann fertig.
6
Die Suppe ist warm wie kalt genießbar. Hält sich ca. 3 Wochen gut verschlossen im Kühlschrank. Wird als Hauptgericht wie zum Dessert oder einfach zwischendurch gegessen.
7
Die Geschichte der Asure Suppe: Die Asure Suppe wird nach der muslimischen Fastenzeit gekocht. Sie muss mindestens 12 Zutaten enthalten und muss an mindestens 12 Personen, bzw. Familien verteilt werden. Man sagt es ist die Lieblingssuppe der 12 Imams (Enkelkinder des Propheten Ali) gewesen. Daher auch die Zutatenmenge.

KOMMENTARE
Türkische Götterspeise "Aschüre"

   Exhale
Ja ne, jetzt echt? Asure bzw. Aschüre ausgesprochen hat mal sowas von nix mit Mohammed oder seinen Kindern zu tun. Der Ursprung reicht viel weiter. Tatsächlich handelt es sich hierbei um Noah's Suppe. Die Überlieferung sagt dass, als bei der Überflutung der Erde, die Nahrung langsam knapp wurde Noah alle restlichen Früchte, Getreide zusammenwarf, eine Suppe kochte, von der Jeder, ob Mensch oder Tier, zu essen bekam. Alle wurden satt. Dem zu Gedenken wird diese "Suppe" gekocht. Deswegen ist alles "bunt" zusammen gewürfelt. Es gibt einen Feiertag, an dem diese Speise gekocht wird. Je mehr Zutaten, desto größer der Segen, und man darf nur einen Teil für sich behalten und sollte den Rest an andere verteilen. Und es hat zu 0,00% mit Götterspeise zu tun und ähnelt eher von der Konsistenz einem Pudding.
HILF-
REICH!
   Exhale
Nachtrag, leider zu spät gesehen: im Rezept fehlt Rosenwasser. Eine der wichtigsten Grundzutaten, die ganz zum Schluss, nach dem Kochen, vor dem Umfüllen hinzu gegeben wird .. und klar Nüsse, Früchte, Getreide, Gewürze, was halt noch übrig war in der Arche ;) wie in der Anleitung beschrieben.

Um das Rezept "Türkische Götterspeise "Aschüre"" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung