Donauwellen-Muffins

45 Min mittel-schwer
( 33 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Mehl 150 g
Speisestärke 50 g
Backpulver 3 TL (gestrichen)
Zucker 100 g
Eier 3 St.
Butter 150 g
Kakaopulver 2 Tl
etwas kaltes Wasser etwas
Salz 1 Prise
Schattenmorellen abgetropft 1 Glas
Milch 80 ml
Vanillepuddingpulver 1 Päckchen
Milch 350 ml
Zucker 3 EL
Doppelrahm-Frischkäse 150 g
Vanille-Glasur etwas
Schogetten 12 St.

Zubereitung

1.Die zimmerwarme Butter und den Zucker schaumig rühren. Nach und nach die Eier dazugeben, salzen.

2.Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver mischen und abwechselnd mit der kalten Milch vorsichtig unter die Masse heben.

3.Nun die Muffin-Förmchen mit ca. der Hälfte des Teiges füllen. Dann pro Förmchen ca. 3-4 Kirschen hineinsetzen. In einer kleinen Schüssel das Kakaopulver mit etwas kaltem Wasser verrühren und dann zur restlichen Masse geben. Nie einfach so Kakaopulver dazugeben. Man sollte es immer mit etwas Wasser anrühren, bis eine dickflüssige Masse entsteht.

4.Bei ca. 180 °C die Muffins ausbacken (ca. 20 Minuten). Dann vollständig erkalten lassen.

5.In der Zwischenzeit den Pudding zubereiten und noch warm den Doppelrahm-Frischkäse darunterrühren. Ebenso vollständig erkalten lassen.

6.Die kalten Muffins durchschneiden, mit der Masse füllen. Die Deckel alle beiseite legen und mit der Kuchenglasur bestreichen und nach Wunsch dekorieren.

7.Wenn die Glasur fest ist, die Deckel auf die Muffins setzen. Fertig.

Auch lecker

Kommentare zu „Donauwellen-Muffins“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 33 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Donauwellen-Muffins“