Donauwellen-Muffins

leicht
( 56 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Stärke 50 g
Backpulver 0,5 Pck.
Zucker 125 g
Eier 3
Margarine 150 g
Mehl 150 g
Kakaopulver 1 EL
Milch 100 ml
Schattenmorellen, aus dem Glas 120 g
Vanillepuddingpulver 1 Pck.
Milch 400 ml
Brunch legere 200 g
dunkle Kuvertüre 150 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1080 (258)
Eiweiß
3,8 g
Kohlenhydrate
30,5 g
Fett
13,4 g

Zubereitung

1.Mehl, Stärke und Backpulver mischen. Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen. Margarine und Zucker schaumig schlagen. Eigelb dazugeben und mind. 2 Minuten unterrühren. Milch dazugeben. Mehl-Mischung auf zweimal dazusieben und unterrühren. Eischnee vorsichtig unterheben.

2.Ca. 2/3 des Teiges in ein gefettetes oder mit Papierförmchen ausgelegtes Muffinblech geben. Unter den restlichen Teig das Kakaopulver unterrühren. Diesen dann auf den hellen Teig verteilen. Die Kirschen gut abtropfen lassen und in die Muffins leicht hineindrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 25 Minuten backen. Danach auf einem Kuchengitte gut auskühlen lassen.

3.Den Pudding mit der Milch wie gewohnt herstellen (evtl. noch 2 EL Zucker reinrühren). Topf von der Kochstelle nehmen und den Frischkäse unterrühren. Das Ganze muß nun abkühlen, zwischendurch immer mal wieder umrühren, sonst gibts ne Haut.

4.Bei den Muffins die "Köpfe", also das obere Drittel abschneiden, auf den unteren Teil die Puddingcreme geben, Deckel drauf. Kuvertüre schmelzen, kurz abkühlen lassen, dann auf die Muffins gießen. Evtl. noch mit weißen Schokoraspeln dekorieren.

5.Die Muffins sollten nun gut kühl stehen, damit die Schokolade fest wird, evtl. in Keller stellen.

6.TIPP: Die Puddingcreme reicht sicherlich für die doppelte Menge an Muffins. Es ergibt 12 Muffins. Vielleicht habe ich aber auch zu wenig Creme auf diese getan. Wird auf jeden Fall nochmal gemacht, waren nämlich verdammt leckkkkkkker und saftig!!!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Donauwellen-Muffins“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 56 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Donauwellen-Muffins“