Osterkranz

leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Weizenmehl 500 g
Kartoffelstärkemehl 100 g
Trockenhefe 1 Päckchen
Zucker 100 g
Milch 200 ml
Butter flüssig 100 g
Saure Sahne 1 TL
Ei 1 Stück
Eigelb 1 Stück
Salz 1 Prise
Sultaninen 3 EL
Verzierung etwas
Eiweiß 1 Stück
Puderzucker 100 g
Zironensaft 1 Schuss
Mandelsplitter etwas
hartgekochte, gefärbte Eier etwas

Zubereitung

1.Rosinen in Wasser oder Rum einweichen. Die Mehle mit der Trockenhefe mischen, in dier Mitte eine Mulde machen. Da hinein Zucker, Ei, Eigelb, Sahne und Salz geben. Butter und Milch mischen und auf Körpertemperatur bringen (mischt man heiße Butter mit kalter Milch, kommt man etwa da hin) und auch in die Mulde im Mehl geben.

2.Alles zu einen festen Teig verarbeiten. Ist der Teig zu fest, etwas Milch untermischen, bei zu weichem Teig Mehl zugeben. Die gut abgetropften Rosinen einarbeiten. DEn Teig abgedeckt am warmen Ort etwa 30 min gehen lassen. Den Backofen auf 190°C vorheizen. Ein Blech mit Backpapier auslegen.

3.Den gegangenen Teig kurz durchkneten, auf gemehltem Brett zu einer Rolle formen. Diese auf dem Blech zum Ring schließen (am Besten den Servierteller als Anhaltspunkt zum Vergleich nehmen). Die Naht gut verstreichen. Den Ring mit etwas MIlch bepinseln und in der Röhre etwa 40 bis 50 Min (je nach Herdleistung) backen.

4.Das fertige Gebäck abkühlen lassen. Eiweiß, Puderzucker und Zitronensaft zu einer glatten Masse verrühren (wer mag, noch 1 EL geschmolzenes Kokosfett dazu) und den Ring damit bestreichen. Auf den noch flüssigen Guß Mandelsplitter streuen. Den Ring auf den Servierteller setzten und am Ostersonntag morgen mit gefärbten, gekochten Eiern fürs Frühstück füllen.

5.Das Gebäck übernimmt hier die Funktion eines Korbes. Wenn die Eier verzehrt sind, das GEbäck verspeisen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Osterkranz“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Osterkranz“