Grillhaxe

6 Std 15 Min mittel-schwer
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Schwein Eisbein (Haxe) (fe) gepökelt ungeräuchert 2 Stk.
Wacholderbeeren 1 TL
Pimentkörner 1 TL
Lorbeerblätter 3 Stk.
Bier Dunkel 1 Fl.
Wasser 2 Liter
Zwiebeln geviertelt 2 Stk.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
12 (3)
Eiweiß
0,1 g
Kohlenhydrate
0,4 g
Fett
0,1 g

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
6 Std
Ruhezeit:
1 Tag
Gesamtzeit:
1 Tag 6 Std

1.2 oder auch mehr, ca. jeweils 1 kg schwere gepökelte Eisbeine in einen großen Topf geben und mit kalten Wasser bedeckt ansetzten. Würzen mit Zwiebeln, Wacholder, Piment und Lorbeer. Die Eisbeine bei geschlossenem Topf ca. 2 Std. köcheln lassen. Soweit, das Sie noch nicht ganz gar sind aber auch nicht zu weich. Ich mache das immer einen Tag vorher.

2.Am nächsten Tag die abgekühlten Eisbeine in einen Bräter, am besten mit Rosteinsatz geben und in den auf 200 Grad (Umluft) vorgeheizten Ofen geben. (Eisbeine nicht würzen.) Die Schwarte vorher noch rautenförmig möglichst tief einschneiden. Die Eisbeine ständig, mind. alle 15 Minuten mit dem Sud vom kochen übergießen. Das Fett im Sud vorher abschöpfen. Das übergießen ist sehr wichtig. Die Eisbeine auch mehrmals wenden.

3.In der letzten Stunde die zunehmend brauner werdenden Eisbeine mit dunklem Bier übergießen. Wenn die Kruste fertig und schön braun ist, ist das Eisbein innen auch weich und kann rausgenommen werden. aus dem verbliebenen Sud vom Grillen, durch Hinzugabe von Bratensaft und ggf. etwas Stärke eine Soße binden.

4.Wer außer dem Eisbein noch Zulagen braucht, macht entweder Klöse oder Kartoffeln und Sauerkraut dazu. Mir reicht aber auch eine Scheibe frisches Brot dazu sowie ein frisch gezapftes Bier. Dann mal guten Appetit und Grüße an Herrn "Cholesterin"

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Grillhaxe“

Rezept bewerten:
4,67 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Grillhaxe“