Gepöckeltes Eisbein gebacken

Rezept: Gepöckeltes Eisbein gebacken
soooooooooooo leggggggggggger
soooooooooooo leggggggggggger
23
4764
9
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
ZUTATEN
2
Schinkeneisbeine ca. 1.100 gr
5 Liter
Wasser
0,5 Liter
Bier, ich hatte Oettinger
1 EL
gemahlender Kümmel
2 EL
Kümmel ganz
Pfeffer, gemahlener Knoblauch
5
Lorbeerblätter
2 EL
Wacholderbeeren
1
Silikonpinsel
Zuckerrübensirup
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
07.04.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
16 (4)
Eiweiß
0,2 g
Kohlenhydrate
0,4 g
Fett
0,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Gepöckeltes Eisbein gebacken

Schulterspitze fränkisch
Gefüllte -Mpifteki
Bradlschnitz

ZUBEREITUNG
Gepöckeltes Eisbein gebacken

1
Einen großen Topf Wasser mit ca. 5 Liter füllen und die Eisbeine hineingeben und den ganzen Kümmel zugeben sowie Lorbeerblätter und Wacholderbeeren. Ca. 2,5 Stunden köcheln. Herausnehmen und die Eisbeine mit gemahlenen Kümmel und Knoblauch einreiben.
2
In einem Bräter die Eisbeine mit dem Sud ca.2 Liter im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-Unterhitze backen ohne Deckel für 2 Stunden. Nach und nach mit Bier auffüllen..
3
Kurz vor Ende den Grill zuschalten und mit Zuckerrübensirup bestreichen, der ist sehr dunkel und so sieht das Fleisch auch aus, knusprig dunkel also nicht V E R B R A N N T!!! schmunzel Wir hatten dazu Kartoffelgratin und Zwiebelgemüse Guten Appetit.

KOMMENTARE
Gepöckeltes Eisbein gebacken

Benutzerbild von m11topf
   m11topf
Wie auch immer.....ich denke das die Garzeiten OK sind. Auf den Bildern sieht das jedenfalls sehr gut aus. Das Fleisch fällt sicher schön vom Knochen und ist extrem zart. LG Michi
HILF-
REICH!
Benutzerbild von serena-lo
   serena-lo
meiner meinung nach ist das zu lange gegart.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Eos1
   Eos1
Das sieht lecker aus. Im Schnellkochtopf kann ich die Kochzeit verkürzen. 2 Std. Bratzeit erscheinen mir allerdings sehr lang, das muss ich mal testen. LG Stine
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Eisbein zuerst weich kochen und dann noch Farbe durch das Braten geben.......tolle Idee.....so gibt es sicherlich keine zähen Krusten mehr :-))))) Werde mir die Idee mal mitnehmen.......hört sich sehr gebrauchsfähig an. Allerdings erscheinen mir 2 Std. für die Bratzeit doch zu lang......ich werde es kürzer versuchen. LG Geli
HILF-
REICH!
Benutzerbild von itala
   itala
lecker schade das man soetwas nicht bei uns kaufen kann

Um das Rezept "Gepöckeltes Eisbein gebacken" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung