Schinken-Käse-Rollbraten, Käse-Kroketten u. Paprika-Böhnchen

mittel-schwer
( 44 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Rollatori di Trapper
Schweinebraten 1,2 Kg
Gemüsezwiebel gewürfelt 1 Stück
Scheiben Kochschinken 2 Große
Gauda am Stück 100 Gramm
Frischkäse mit Kräutern 100 Gramm
Pfeffer, Salz, Paprika, Oregano etwas
Ein Bratennetz oder Küchenband etwas
Crème fraîche 1 Becher
Trappers Mafiosi-Pesto oder ALTERNATIV: 2 Esslöffel
1 EL Brühepulver etwas
Wasser, ca. 0,5 Liter
Öl zum Braten 2 Esslöffel
Trappers Gaudinis
Kartoffeln 800 Gramm
Butter 2 Esslöffel
Milch 3 Esslöffel
Gauda in kleine Würfelchen geschnitten 200 Gramm
Pfeffer, Salz, Paprika, Muskat, Rosmarin etwas
Semmelbrösel oder Paniermehl 1 Kaffeetasse
Zwiebel-Paprika-Böhnchen
frische grüne Bohnen 500 Gramm
rote Paprika 1 große
Gemüsezwiebel 0,5 Stück
Wasser 1 Kaffeetasse
Trappers Mafiosi-Pesto oder ALTERNATIV: 2 Esslöffel
1 Kaffeelöffel Gemüsebrühe und 1 Esslöffel Tomatenmark etwas
Pfeffer, Salz, Paprika, Oregano etwas
Öl zum Braten 1 Esslöffel
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
548 (131)
Eiweiß
9,1 g
Kohlenhydrate
6,7 g
Fett
7,5 g

Zubereitung

Zubereitung Rollbraten

1.Den Braten einmal in der Mitte teilen, so dass eine Tasche entsteht. Die Tasche mit Frischkäse ausstreichen. Nun den Kochschinken, darauf den Gauda, in die Tasche legen. Mit einem Bratennetz umwickeln, oder mit Küchenband fixieren. Von allen Seiten mit den Gewürzen gut würzen.

2.2 Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen und den Braten und die gewürfelte Zwiebel rundherum bräunen. Zunächst nur 1/4 Liter Wasser aufgießen, Pesto oder alternativ die Brühe einrühren und für ca. 1,5 Stunden bei geschlossenem Deckel im Backofen bei 175 Grad Ober-/Unterhitze garen. Danach den Braten in Scheiben schneiden, warm stellen. Die Soße aufkochen lassen, Wasser aufgießen - ca. 1/4 Liter, je nach Soßenbedarf, Creme fraich einrühren und mit den Gewürzen abschmecken.( Falls die Soße nicht sämig genug ist, einen Kaffeelöffel (oder mehr) Mehl mit kaltem Wasser glatt rühren und damit die Soße binden.)

Zubereitung Gaudinis

3.Die Kartoffeln in Salzwasser sehr gut garen, abgießen. Die Butter, Milch und Gewürze hinzugeben und alles kräftig durchstampfen, bis der Brei klumpenfrei ist. Bisschen abkühlen lassen. Dann kleine Kügelchen formen, in die Mitte ein Würfelchen Gauda drücken und rundherum in Paniermehl/Semmelbröseln wälzen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Gaudinis ca.40- 45 Minuten bei 175 Grad Umluft backen, bis sie eine schöne hellbraune Farbe bekommen. Ergibt ca.25-30 Stück-je nach dem wie groß ihr sie wollt. Werden etwas patter, aber gehen nicht groß auf. TIPP: Die sind der BURNER!!

Zubereitung Böhnchen

4.Die Zwiebel und die Paprika in Würfel schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig werden lassen. Dann die Paprika und die Bohnen dazugeben und kurz mit anschwitzen. Mit dem Wasser ablöschen, Pesto (oder alternativ die Brühe und Tomatenmark) einstreuen und mit den Gewürzen abschmecken. Bei kleiner Flamme ca. 20-30 Minuten köcheln lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schinken-Käse-Rollbraten, Käse-Kroketten u. Paprika-Böhnchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 44 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schinken-Käse-Rollbraten, Käse-Kroketten u. Paprika-Böhnchen“