Espresso-Schoko-Fudge

leicht
( 42 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Schokolade 80% Kakao 200 g
Vollmilchschokolade 100 g
gezuckerte Kondensmilch 400 g
Espressobohnen 1 EL
Kaffeelikör 1 Schuss

Zubereitung

1.Eine viereckige Form, ca. 15 x 15 cm, mit Backpapier und Pergamentpapier auskleiden. Ich knülle das Papier immer zusammen, wässere es unter fließend kaltem Wasser und drücke es dann sehr gut aus, so läßt sich das Papier problemlos jeder Form anpassen.

2.Die Espressobohnen in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Fleischklopfer zerklopfen, so dass die Bohnen in grobe Stücke brechen. Die Schokolade in grobe Stücke brechen.

3.Die gezuckerte Kondensmilch in einen Topf geben und die Schokoladenstücken dazu geben. Nun den Topf langsam und sachte erwärmen und solange rühren, bis sich die Schokolade vollkommen aufgelöst hat, dann sofort vom Herd nehmen und mit Kaffeelikör abschmecken (für Kinder kann man den Likör auch gerne weglassen).

4.Nun die Fudgemasse in die mit Papier ausgelegte Form giessen und glattstreichen und die zerbrochenen Espressobohnen darüberstreuen und dann mit Klarsichfolie abdecken und für mindestens 8 Stunden ab damit in den Kühlschrank.

5.Dann den Fudge mit dem Papier aus der Form heben und das Papier vorsichtig lösen. Dann den Fudge in ca. 2 cm Streifen schneiden, von diesen Streifen 2 cm.

6.Kühl gelagert sollen sich die kleinen Dingerchen mindestens 2 Wochen halten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Espresso-Schoko-Fudge“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 42 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Espresso-Schoko-Fudge“