Tessiner Brotkuchen (Torta di pane)

1 Std 17 Min leicht
( 38 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Brot altbacken 500 Gramm
Milch 1 Liter
Eier 2 Stück
Zucker 100 Gramm
Vanillezucker 1 Päckchen
Zitrone abgeriebene Schale 1 Stück
Pinienkerne 100 Gramm
Sultaninen in Grappa eingeweicht 100 Gramm
Grappa 3 cl
Schokoladenpulver 100 Gramm
Backpulver 2 Msp
Puderzucker etwas
Salz 1 prise

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
1 Std 2 Min
Ruhezeit:
4 Std
Gesamtzeit:
5 Std 17 Min

1.1. das Brot in kleine Stücke schneiden und in eine Schüssel geben

2.2. die Milch mit dem Schokoladepulver und Vanillezucker aufkochen und über das Brot giessen dieses zugedeckt mindestens 4 Stunden am besten über Nacht ziehen lassen. Gleichzeitig die Sultaninen in Grappa einlegen und ziehen lassen

3.3. Das Brot mit den Händen gut durchkneten

4.4. Die Eigelb mit dem Zucker zu einer hellen dicklichen Cremeartigen Masse aufschlagen

5.5. Zitronenabrieb, Pinienkerne und Sultaninen, Backpulver, 3cl Grappa mit der Brotmasse und dem Ei/Zucker mischen

6.6. Das Eiweiss mit der prise Salz zu steifen Schnee schlagen, bis er glänzend fest ist udn sorgfältig unter die Kuchenmasse heben.

7.7. eine Springform von 28 Durchmesser Buttern und Mehlen oder mit Backpapier auslegen und die Masse einfüllen.

8.8. Ofen 180-200 Grad vorheizen und ca 60 Minuten Backen

9.9. Wer mag kann geröstete Pinienkerne darauf geben und mit Puderzucker bestreuen

10.Sollte jemand KEIN Grappa im Kuchen lieben, dann 50 Gramm zerlassene Butter in den Teig geben. Der Kuchen schmeckt ab Tag zwei am besten und ist lange haltbar

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tessiner Brotkuchen (Torta di pane)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 38 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tessiner Brotkuchen (Torta di pane)“