Mousse au Chocolat, Erdbeerkekscreme und Zitronentarte (Marie Nasemann)

3 Std 30 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Mousse au Chocolat:
Bitterschokolade 130 gr.
Eigelb 3
Kaffee Instant (Getränk) 1 TL
Vanillezucker 0,5 EL
Sahne gezuckert 100 ml
Eiweiß 3
Raspelschokolade 1 EL
Erdbeerkekscreme:
Erdbeeren 500 gr.
Puderzucker 50 gr.
Sahne 300 gr.
Limetten 2
Ricotta 500 gr.
Zitronenkekse 1 Päckchen
Kuvertüre weiß 100 gr.
Zitronentarte Teig:
Eigelb 1
Wasser kalt 2 EL
Vanille-Extrakt 1 TL
Mehl 175 gr.
Zucker 80 gr.
Salz 1 Prise
Butter 125 gr.
Zitronentarte Füllung:
Eigelb 3
Eier 3
Zucker 180 gr.
Zitronensaft frisch gepresst 180 ml
Zitronenabrieb 2 EL
Butter 185 gr.

Zubereitung

Für die Mousse au Chocolat:

1.Für die Mousse au Chocolat die Schokolade mit 3 EL Wasser auf kleiner Flamme langsam schmelzen. Dabei ständig rühren und vom Herd nehmen sobald die Schokolade flüssig ist. Das Eigelb wird mit dem Kaffeepulver und dem Vanillezucker verquirlt. Nun langsam in die Schokolade rühren, die inzwischen nur noch lauwarm sein darf. Die Sahne wird sehr steif geschlagen, ebenfalls das Eiweiß. Die Sahne nun portionsweise vorsichtig unter die Schokoladenmischung rühren, dabei etwas zum Garnieren zurückbehalten. Dann das Eiweiß nach und nach mit dem Schneebesen unterziehen (nicht rühren!). Im Kühlschrank die Mousse au Chocolat nun gut durchkühlen lassen. Erst kurz vor dem Servieren wird sie mit der Raspel-Schokolade verziert.

Für die Erdbeerkekscreme:

2.Für die Erdbeerkekscreme die Erdbeeren waschen und einige schöne Früchte für die Garnitur beiseite legen. Die restlichen Erdbeeren werden zusammen mit dem Puderzucker mit dem Pürierstab püriert. Etwas von dem Püree beiseite stellen. Jetzt die Kuvertüre zerkleinern, 100 g Sahne erwärmen und die Kuvertüre darin auflösen. Die restliche Sahne steif schlagen, die Limetten auspressen und der Ricotta mit dem Saft glatt gerührt. Das Erdbeerpüree und die Schokosahne unterrühren, außerdem die steife Sahne unterziehen. Zuerst wird nun eine Schicht zerbröselter Zitronenkekse in die Gläser gegeben, dann ein wenig von dem flüssigen Erdbeerpüree. Anschließend wird die rosafarbene Creme darüber gegeben und mit weißen Schoko-Splittern und je einer Erdbeere verziert. Bis zum Essen kühl stellen.

Für die Zitronentarte:

3.Für die Zitronentarte wird zuerst der Teig vorbereitet: Dafür in einer kleinen Schüssel Eigelb, Wasser und Vanille verrühren und beiseite stellen. In einer zweiten Schüssel Mehl, Zucker und Salz mischen. Die Butter einkneten bis es einen gleichmäßigen Teig ergibt. Dann wird die Ei-Mischung hinzugefügt und gut durchgeknetet. Den Teig zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Auf der mit Mehl bestreuten Arbeitsplatte den Teig ausrollen. Eine Tarteform mit Butter einfetteen und den Teig hineinlegen, möglichst ohne zu drücken. Der Rand sollte 1,5-2 cm (eine Fingerbreite) hoch sein. Die Form inklusive Teig für 15 Minuten in die Gefriertruhe legen. Zwischenzeitlich den Backofen auf 190°C vorwärmen und den Teig für 25-30 Minuten backen, bis er goldbraun ist.

4.Während er abkühlt, wird die Füllung vorbereitet: Dafür werden in einem Topf alle Zutaten gemischt und auf mittlerer Hitze erwärmt. Dabei regelmäßig rühren bis das Eigelb stockt und die Flüssigkeit eine feste Masse ergibt. Dann die Masse vom Herd nehmen und durch ein grobmaschiges Sieb streichen. Die gesiebte Masse kann dann auf den Kuchenboden gefüllt werden. Vor dem Servieren 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit die Füllung fest wird.

Auch lecker

Kommentare zu „Mousse au Chocolat, Erdbeerkekscreme und Zitronentarte (Marie Nasemann)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mousse au Chocolat, Erdbeerkekscreme und Zitronentarte (Marie Nasemann)“