Hähnchengeschnetzeltes in Zwiebel-Sahne-Soße

4 Std 40 Min leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Hähnchenbrustfilet 800 g
Öl etwas
Salz, frisch gemahlener Pfeffer etwas
rote Zwiebeln 300 g
Zucker 0,5 TL
Balsamico-Essig 1 TL
Champignons 400 g
Sahne 350 ml
Paprikapulver edelsüß etwas
Tomatenketchup 2 EL
Bacon 1 Packung

Zubereitung

1.Hähnchenfilets waschen, trockentupfen und in etwa 11/2 cm dicke Streifen schneiden.

2.Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die Hähnchenfleischstreifen darin portionsweise von allen Seiten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

3.Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebelscheiben in dem verbliebenen Bratfett unter rühren glasig dünsten, mit Zucker und Essig würzen.

4.Champignons säubern und in Scheiben schneiden, in die Pfanne geben und ebenfalls anbraten.

5.Die Beiseitegestellten angebratenen Fleischstreifen in eine gefettete Auflaufform geben. Zwiebel und Champignons mischen und auf die Hähnchenfleischstreifen verteilen.

6.Sahne mit Salz, Pfeffer, Paprika und Ketchup verrühren. Die Soße in die Auflaufform geben und mit den Zutaten gut vermischen.

7.Die Form zugedeckt 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen und das Geschnetzelte durchziehen lassen.

8.Das Hähnchengeschnetzelte mit dem Frühstücksspeckscheiben dicht belegen. Die Form auf dem Rost in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen schieben und ca. 30 Minuten garen.

9.Dazu gab es selbstgemachte Spätzle und einen Blattsalat.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hähnchengeschnetzeltes in Zwiebel-Sahne-Soße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hähnchengeschnetzeltes in Zwiebel-Sahne-Soße“