Vorrat: Glühweingelee

Rezept: Vorrat: Glühweingelee
brauchte ich als Füllung für meine Weihnachtsplätzchen
17
brauchte ich als Füllung für meine Weihnachtsplätzchen
00:15
15
9642
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
0,75 Liter
Weißwein trocken
100 ml
Holundersirup*
1 Stück
Orange
0,5 Stück
Tonkabohne
5 Stück
Gewürznelken
2 Teelöffel
Lebkuchengewürz*
1 kg
Gelierzucker 1:1
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
14.11.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1096 (262)
Eiweiß
0,1 g
Kohlenhydrate
57,1 g
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Vorrat: Glühweingelee

Pascal ASM- Cocktail für Kochbar Techniker; als DANKE
Donatello

ZUBEREITUNG
Vorrat: Glühweingelee

1
Die Orange auspressen, mit Wein, Holundersirup, Gewürzen und Gelierzucker mischen. Aufkochen lassen und vier Minuten sprudelnd kochen. Vom herd ziehen und die Tonkabohne und die Nelken entfernen.
2
Schraubgläser heiß auswaschen, auf ein feuchtes Küchentuch stellen und vorsichtig das Gelee bis zum Rand einfüllen. Jetzt ein Stückchen Alufolie über die Öffnung geben, das Glas schließen und auf den Kopf stellen. So hat man beim ersten Öffnen keine Probleme. Danach wird die Alufolie durch ein Stück Frischhaltefolie ersetzt.
3

KOMMENTARE
Vorrat: Glühweingelee

Benutzerbild von faxine
   faxine
Ich würde vorübergehend damit mein Brötchen verwöhnen und dann mich. LG LKaro
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
ein tolles Gelee....würde mir als Brotaufstrich aber ebenso schmecken. LG Geli
Benutzerbild von Kluger
   Kluger
Rezept is schon mal gemopst 5* LG Christa
Benutzerbild von kochperle1969
   kochperle1969
hört sich sehr lecker an und 5* chen für Dich. lieben Gruß Gloria
Benutzerbild von Tolotika
   Tolotika
Glühwein auf´s Brötchen - Klasse. VLG Thomas

Um das Rezept "Vorrat: Glühweingelee" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung