Basis Rinderbrühe

Rezept: Basis Rinderbrühe
7
00:20
4
1152
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2 kg
Rinderknochen
300 gr.
Suppenfleisch Rind
3 EL
Butterschmalz
300 gr.
Knollensellerie frisch
2
Karotten
0,5 Stange
Lauch
1 gross
Petersilienwurzel
2
Zwiebel frisch
2 Zweige
Rosmarin frisch
1
Knoblauchknolle
2 Bund
Liebstöckel frisch geschnitten
1
Tomaten rot Konserve
2 Stangen
Staudensellerie
1 Bund
Frühlingszwiebel
1 EL
Tomatenmark
200 ml
Rotwein
1,5 TL
Chilisoße (Sambal Oelek)
5 Scheibe
Ingwer
Sojasoße dunkel
Pfeffer aus der Mühle schwarz
5 ltr.
Wasser kalt
etwas
Garam-Masala
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
12.11.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
468 (112)
Eiweiß
15,4 g
Kohlenhydrate
3,4 g
Fett
3,6 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Basis Rinderbrühe

ZUBEREITUNG
Basis Rinderbrühe

1
Knoblauch schälen, etwas klein schneiden, Zwiebel schälen und grob zerteilen, Knollensellerie klein würfeln, Karotte klein würfeln, Lauch klein schneiden, Frühlingszwiebel schneiden, Liebstöckel kleinschneiden und Petersilienwurzel klein würfeln.
2
Liebstöckel und Staudensellerie klein schneiden.
3
Suppenfleisch und Rinderknochen in Butterschmalz scharf anbraten und in eine Schüssel legen
4
Jetzt die Zwiebel, Tomatenmark, Frühlingszwiebel, Knoblauchknolle, Knollensellerie, Karotten, Lauch, Petersilienwurzel, Gemüseextrakt, Rosmarin und Liebstöckel anrösten, anschließend mit dem Rotwein ablöschen und einreduzieren lassen.
5
Das Suppenfleisch und Rinderknochen, den Ingwer und die Dosen Tomaten zugeben und mit den kalten Wasser übergießen.
6
Jetzt alles zum kochen bringen und mit Sambal Oleg, Garam-Masala, Pfeffer aus der Mühle und mit dunkeler Sojasoße abschmecken.
7
Das ganze jetzt 3 Std. köcheln lassen.
8
Die Brühe danach mit einem Sieb abseien und das verkochte und ausgelaugte Wurzelgemüse und das Suppenfleisch und Rinderknochen entsorgen.
9
Die abgesiebte Brühe, jetzt durch ein Haarsieb 2X abseien.
10
Zum Schluss nochmals durch ein Küchentuch die Brühe filtern, so dass nur noch leichte Schwebstoffe in der Brühe enthalten sind.
11
Die fertige Brühe jetzt in bereit gestellte, verschließbare Gläser abfüllen und auf den Kopf stellen, bis die Gläser abgekühlt sind. Die Brühe dann kühl und dunkel lagern.
12
Garam Masala ist eine Gewürzmischung. Darin enthalten sind: Kardamomkapseln, Koriander, Zimtstangen, Gewürznelken, schwarzer Pfeffer, Lorbeerblatt und Kreuzkümmel.

KOMMENTARE
Basis Rinderbrühe

Benutzerbild von Anischerl
   Anischerl
Beide Rezepte müssen in meine Favoriten - echt Klasse!! Für Deine Arbeit und Deine Darstellung schicke ich dir ganz viele bayrische Sternchen zu. Gruß ANITA
Benutzerbild von Kluger
   Kluger
verdiete 5* LG Christa
Benutzerbild von rolanddonald
   rolanddonald
Üppige Zutaten, schmackhafter Fond, sehr gut gebrutzelt. Es grüsst Peter
Benutzerbild von Trapper1000
   Trapper1000
Ein wunderbarer Fond- vielseitig verwendbar und voll mein Ding!

Um das Rezept "Basis Rinderbrühe" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung