Eisbein klassisch mit Gemüse

Rezept: Eisbein klassisch mit Gemüse
1
02:00
9
7668
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 Stk
Eisbein (Haxe) gepökelt
1 Bd
Suppengemüse
2 Stk
Zwiebeln
1 EL
Salz
1 EL
Zucker
6
Piment
2
Lorbeer
4
Wachholder
10
Pfefferkörner rot
2 ltr
Wasser
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
22.09.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
477 (114)
Eiweiß
0,7 g
Kohlenhydrate
26,4 g
Fett
0,4 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Eisbein klassisch mit Gemüse

Barbarieentenbrust Schinken

ZUBEREITUNG
Eisbein klassisch mit Gemüse

1
Das Eisbein kann man natürlich im ganzen Stück kochen, aber das dauert mir immer zu lange. Deshalb löse ich es roh aus und schneide auch gleich einen Teil Schwarte weg. Selbstverständlich werden Knochen und Schwarte mitgekocht. Der Rest ist denkbar einfach.
2
Das Wasser mit Salz und Zucker, der macht den Geschmack schön "rund", zum Kochen bringen. Die Fleischstücke nach und nach einlegen. Aufkochen lassen und sorgfältig abschäumen. Nach ca. 30 min das Gemüse, damit es nicht zu sehr zerkocht und die Gewürze dazu geben. Auf kleiner Flamme solange köcheln, bis das Fleisch weich ist. Eisbein sollte immer sehr weich gekocht sein.
3
Fleisch und Gemüse herausnehmen und die Brühe passieren. Das Gemüse ist sehr würzig und aromatisch geworden, deshalb esse ich es gerne direkt gleich zum frischen Eisbein. Also Gemüse und Fleisch anrichten mit etwas Brühe angießen und mit Kräutern bestreuen. Ich bevorzuge Dill. Wer mag nimmt noch Senf dazu. Ich verzichte darauf.
4
Sollte das Eisbein sehr groß sein, einfach noch ne Sülze kochen. Siehe KB

KOMMENTARE
Eisbein klassisch mit Gemüse

Benutzerbild von Steckerlfisch
   Steckerlfisch
Ist ein super Rezept!!!! Was sollen die Haarspaltereien, wir kochen Gerichte und stehen nicht vor einem solchen:-))) 5***** und liebe Grüße Georg
Benutzerbild von lieberlehmi
   lieberlehmi
Hallo Goach und Mühlenwirtin. Selbstverständlich werden Knochen und Schwarte mitgekocht. Im Rezept steht auch ich SCHNEIDE die Schwarte weg und nicht ich SCHMEISSE sie weg. Aber Ihr habt recht, es ist nicht ganz klar ausgedrückt. Hab es im Rezept geändert.
Benutzerbild von kuhlmenn
   kuhlmenn
Tolles Rezept, 5* und LG
Benutzerbild von Test00
   Test00
Klasse gekocht. Leider bin ich zu Hause der einzige der Eisbein isst. LG. Dieter
Benutzerbild von goach
   goach
Sehr lecker! Wenn man die Schwarte nicht so mag, würde ich sie zumindest mitkochen. Das gibt Geschmack und die Sülze geliert besser. LG Gerhard

Um das Rezept "Eisbein klassisch mit Gemüse" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung