Weihnachtsgebäck : Husaren-Krapferl !

3 Std 30 Min mittel-schwer
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Teig :
Butter zimmerwarm 200 g
Zucker braun 100 g
Eigelb 2 Stk.
Vanilleschote ausgekratzt 1 Stk.
Salz 1 Prise
Mehl gesiebt 300 g
Haselnüsse gemahlen 80 g
Bestäuben :
Puderzucker 0,5 Tasse
Füllen :
Johannisbeergelee 3 Esslöffel
oder etwas
Quittengelee 3 Esslöffel
Frischhaltefolie 1 Stück
Butterbrotpapier 1 Rolle

Zubereitung

Teig :

1.Mehl auf die Arbeitsfläche sieben.

2.Restliche Zutaten in eine Mulde geben & zu einem Mürbeteig verkneten.

Kühlen !

3.Teig in Frischhaltefolie rollen und ca 2 Std.in den Kühlschrank legen. Tipp: Mache das gleich Morgens,dann kann man noch etwas anderes backen.

4.Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Nun sticht man mit einem Teel. gleich große Mengen ab rollt die.

Backen .

5.Backblech mit Backpapier auslegen. Backofen einschalten auf 160 °C

6.Die Kugel nun auf das Blech setzen und mit einem Kochlöffel kleine Mulden eindrücken. Vorsicht Kanten sollen nicht reißen. Nun 15-20 Min backen und sofort mit Puderzucker bestreuen wenn sie aus dem Ofen kommen.

7.Ich gebe den Puderzucker am liebsten in ein Teesieb & drücke mit dem Teelöffel den Zucker durch.

8.Wenn die Plätzchen kalt sind,das Gelee auf dem Ofen erwärmen.

Trocknen :

9.Mit dem Teel.die Mulden mit dem Gelee füllen. Nun muss das Gelee trocknen. Das kann 2 Tage dauern.

10.Kekse in Lagen in die Dose setzen dabei zwischen die Lagen immer etwas Butterbrotpapier legen.

11.Ich lager die am liebsten in 4 Eckigen Dosen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Weihnachtsgebäck : Husaren-Krapferl !“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Weihnachtsgebäck : Husaren-Krapferl !“