Lachs-Tatar mit Limettencreme (Jürgen Drews)

20 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Lachsfilet 300 g
Räucherlachs 300 g
Frühlingszwiebeln 3 Stück
Frühlingszwiebelstangen etwas
Knoblauchzehe 1 Stück
Limette unbehandelt 1 Stück
Honig 1 TL
Olivenöl 2 EL
Kalahari-Salz 1 Prise
Pfeffer weiß 1 Prise
Crème fraîche 150 g
Lachskaviar 4 TL
Kresse (Gartenkresse) 1 Bund
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
979 (234)
Eiweiß
15,2 g
Kohlenhydrate
1,8 g
Fett
18,6 g

Zubereitung

1.Die beiden Lachssorten in feine Würfel schneiden und danach kühl stellen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und klein schneiden. Eine Limette heiß abspülen und trocken reiben. Die Schale fein abreiben und anschließend den Saft auspressen.

2.Die Lachswürfel mit Honig, der Hälfte des Limettensafts, Limettenschale, Olivenöl, Frühlingszwiebeln und Knoblauch mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Crème fraîche mit dem restlichen Limettensaft verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

3.Einen Metallring mit einem Durchmesser von 6-8 cm Durchmesser innen leicht einölen. Je 1/4 des Tatars hineingeben, glatt streichen, mit einem Teil der Limettencreme bedecken, glatt streichen und den Ring abziehen. Auf diese Weise 3 weitere Tatarküchlein herstellen. Zuletzt mit je 1 Teelöffel Lachskaviar und etwas Kresse belegen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lachs-Tatar mit Limettencreme (Jürgen Drews)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lachs-Tatar mit Limettencreme (Jürgen Drews)“