3-mal Tatar: Rind, Thunfisch, Lachs

50 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Avocado 3 Stk.
Salz 1 TL
Zitronensaft 1 EL
Rinderhüftsteak 400 gr.
Schalotten 2 Stk.
Cornichons 2 Stk.
Kapern 3 EL
Pfeffer 7 Pr
Cayennepfeffer 2 Pr
Senf scharf 0,5 TL
Creme fraiche 5 EL
Wachteleier 5 Stk.
Kaviar 5 TL
Thunfischtatar:
Thunfisch 400 gr.
Gurke frisch 1 Stk.
Wasabipaste 1 TL
Ingwer 1 TL
Sesamöl geröstet 2 EL
Olivenöl 1 EL
Sojasauce 1,5 TL
Limette 1,5 Stk.
Sesam schwarz 1 TL
Joghurt 50 gr.
Salz 1 Prise
Zucker 1 Pr
Lachstatar:
Erdnüsse 2 EL
Limetten frisch 2 Stk.
Chilischote rot 1 Stk.
Honig 2 EL
Olivenöl 4 EL
Salz 1 Pr
Pfeffer 1 Pr
Papaya 150 gr.
Schalotten 2 Stk.
Lachsfilet 300 gr.
Minze frisch 2 Stk.
Koriander frisch 4 Stk.
Lauchzwiebel frisch 1 Stk.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
619 (148)
Eiweiß
18,0 g
Kohlenhydrate
1,0 g
Fett
8,0 g

Zubereitung

Vorbereitung:
35 Min
Garzeit:
15 Min
Ruhezeit:
30 Min
Gesamtzeit:
1 Std 20 Min

Rindertatar:

1.Die Avocados in kleine Stücke schneiden und in einer Schüssel mit einem Viertel Teelöffel Salz und Zitronensaft vermischen.

2.Die Rinderhüftsteaks in kleine Würfel schneiden und in einer Schüssel abgedeckt kaltstellen.

3.Schalotten, Cornichons und Kapern zerkleinern und zu den zerkleinerten Rinderhüftsteaks geben.

4.Außerdem drei Prisen Pfeffer, einen halben Teelöffel Salz, Cayenne-Pfeffer und Senf in die Schlüssel geben und alles gut vermischen. Zwei Spritzer Zitronensaft hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5.Avocado und Tatar mit Hilfe eine Metallrings übereinandergeschichtet anrichten. Wachteleigelb über das Tatar geben.

6.Löffel jeweils mit einem Esslöffel Crème fraîche und einem Teelöffel Kaviar anrichten.

Thunfischtatar:

7.Sushi Ingwer fein hacken. Thunfischsteak in gleich große, kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.

8.Sriracha, Sojasauce, Sesamöl, Olivenöl, Limettensaft, den schwarzen Sesam und den Wasabi Sesam zum Thunfisch in die Schüssel geben und vorsichtig vermengen und Beiseitestellen.

9.Mit einem Sparschäler lange, dünne Streifen der Gurke abschneiden. Hier auf das äußere Fleisch mit der Schale und das direkt darunter liegende verwenden. Nicht das kernige und wässrige Fleisch aus der Mitte verwenden.

10.Die Gurkenstreifen in eine Schüssel geben. Mit Salz und Zucker bestreuen und anschließend Wasabipaste und Joghurt dazugeben und das Ganze gut vermengen.

11.Eine große, runde Ausstechform auf dem Teller platzieren und die Thunfisch-Mischung hineingeben.

12.Das Tatar mit den Gurkenstreifen garnieren, anschließend den Ausstecher vorsichtig entfernen.

Lachstatar :

13.Die Erdnüsse in einer Pfanne ohne Fett circa drei Minuten anrösten, herausnehmen und abkühlen lassen.

14.Eine Limette heiß abwaschen, trockenreiben und Schale dünn ab raspeln.

15.Beide Limetten halbieren und auspressen.

16.Chili putzen, der Länge nach aufschneiden, waschen und Kerne entfernen. Schote klein schneiden.

17.Honig, Limettensaft und Chili verrühren. Öl nach und nach unterschlagen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

18.Papaya schälen, halbieren, Kerngehäuse entfernen. Fruchtfleisch fein würfeln. Schalotten schälen und fein würfeln.

19.Lachs waschen, trocken tupfen und fein würfeln. Kräuter waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und hacken.

20.Papaya, Schalotten, Lachs, Kräuter und Dressing mischen. Lauchzwiebel putzen, waschen und in schräge Ringe schneiden.

21.Einen Vorspeisenring auf den Teller stellen und mit 1/4 des Lachstatars füllen, leicht andrücken. Ring entfernen und mit Lauchzwiebel und Erdnüssen garnieren.

Auch lecker

Kommentare zu „3-mal Tatar: Rind, Thunfisch, Lachs“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„3-mal Tatar: Rind, Thunfisch, Lachs“