Lachstatar und Forellencreme auf kleinen Rösti

Rezept: Lachstatar und Forellencreme auf kleinen Rösti
17
00:30
1
7192
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Kartoffelrösti
400 g
Kartoffeln
1 EL
Stärke
1
Eigelb
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Butterschmalz
Lachstatar
200 g
Räucherlachs
0,5
Limette
1
Frühlingszwiebel
Salz
Pfeffer aus der Mühle
6 TL
Crème fraîche
Forellencreme
100 g
Forelle geräuchert
100 g
Frischkäse
1 TL
Wasabipaste
30 g
Schmand
Salz
Pfeffer aus der Mühle
10 g
Rucola
1 EL
Olivenöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
25.12.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
741 (177)
Eiweiß
8,8 g
Kohlenhydrate
9,4 g
Fett
11,5 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Lachstatar und Forellencreme auf kleinen Rösti

ZUBEREITUNG
Lachstatar und Forellencreme auf kleinen Rösti

Rösti
1
Kartoffeln waschen, schälen und grob raspeln . Kartoffeln mit Eigelb und Speisestärke verrühren. Die Masse kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Butterschmalz in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, die Kartoffelmasse portionsweise (ca. 1 EL) in die Pfanne geben und die Rösti auf jeder Seite in ca. 2 Minuten goldbraun und knusprig backen. Ergibt ca. 12 Röstis.
Lachstatar
2
Räucherlachs in kleine Würfel schneiden. Den Saft der Limettenhälfte auspressen. Frühlingszwiebel abziehen und in kleine Stückchen schneiden.Lachs mit 1 EL Limettensaft und gehackter Frühlingszwiebel vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3
6 Lachstatartürmchen herstellen. Für je 1 Türmchen einen kleinen Portionsring (ca. 3 cm Ø) auf eine große Platte setzen und drei Viertel voll mit Tatar füllen. Etwas Crème fraîche darauf geben und glatt streichen. Den Ring vorsichtig abziehen. Auf die Rösti je 1 Lachstatartürmchen setzen.
Forellencreme
4
Rucola waschen und trocken schütteln, einige Blätter für die Dekoration zurücklassen, übrige Blätter sehr fein hacken und mit dem Olivenöl verrühren. Auf die Röstischeiben streichen.
5
Ein kleines Stück Forelle zur Dekoration beiseite legen. Die restliche Forelle bei Bedarf entgräten und mit Frischkäse, Schmand und Wasabipaste pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen. Auf die Rucola-Rösti streichen, mit den etwas Rucola und einem kleinen Stückchen Forelle belegen und mit dem rosa Pfeffer bestreuen.

KOMMENTARE
Lachstatar und Forellencreme auf kleinen Rösti

Benutzerbild von Test00
   Test00
Da steh ich drauf. Machen wir Sylvester. Danke für das köstliche Rezept. LG. Dieter

Um das Rezept "Lachstatar und Forellencreme auf kleinen Rösti" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung