Kisir (Bulgursalat)

20 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Bulgur, fein 3 Tassen
kochendes Wasser 6 Tassen
glatte Petersilie 1 Bund
Tomaten 3
Frühlingszwiebel frisch 3 Stangen
Paprikamark scharf 1 TL
Sesampaste 2 EL
Tomatenmark 4 EL
Öl 1 Schuss
Eisbergsalat 0,5
Salz 1 TL
Pfeffer etwas
türkischer Joghurt zum Servieren etwas
Fladenbrot als Beilage etwas

Zubereitung

1.Bulgur in eine Schüssel geben und mit dem kochenden Wasser übergießen, Salz hinzu und gut umrühren. (Achtung: Es muss die selbe Tasse für das Wasser verwendet werden, mit der auch der Bulgur abgemessen wurde!) Solange der Bulgur einweicht, die Tomaten, Petersilie und Frühlingszwiebeln kleinschneiden. Öl, Sesampaste, Tomaten- und Paprikamark unter die nun weiche Bulgurmasse rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn die Masse etwas abgekühlt ist, das Gemüse und die Petersilie unterheben.

2.Zum Essen reißt man die Eisbergsalatblätter in Stücke, die dann in etwa so groß wie eine Handfläche sind. Damit greift man in die Kisirschüssel und dippt das Salatblatt "gefüllt" mit Kisir in den Joghurt. Super für Picknick usw., da man keine Teller und Besteck braucht. Man kann die Masse aber auch schon auf den Salatblättern mit Joghurttopping servieren. Dazu natürlich frisches Fladenbrot ;) Guten Appetit! Ein kleiner Tipp: Wer mag, kann noch ein paar gekochte rote Linsen, Gemüse oder Käse aller Art unterrühren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kisir (Bulgursalat)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kisir (Bulgursalat)“