Bulgursalat Sevkoc das original Rezept

45 Min leicht
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Wasser 0,5 Liter
Oliven Öl 125 ml
Bulgur fein 300 gr.
Spitzpaprika grün süß 1
Blattpetersilie 1 Bund
Zwiebel 1
Lauchzwiebelstangen 2
Knoblauch 1 Zehe
Zitrone 1
Salz 1 TL
Pfeffer 1 TL
Chiliflocken rot 1 TL
Kreuzkümmel gemahlen 1 TL
Tomatenmark dreifach konzentriert 1 EL
Paprikamark von Sevkoc 2 EL

Zubereitung

Vorbereitung:
5 Min
Garzeit:
40 Min
Gesamtzeit:
45 Min

1.Bulgur, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Chiliflocken, Tomatenmark, Paprikamark und den Saft einer ganzen Zitrone in eine feuerfesten Form geben und mit dem Esslöffel gut durchrühren. Hierfür den Löffelrücken als Knetspachtel einsetzen. Jetzt den kleingehackten Knoblauch mit einrühren und den Bulgur mit der feuerfesten Form auf den Herd, bei ganz geringer Hitze (Lauwarm) stellen. Etwas Wasser hinzugeben und mit dem Löffel gut durchkneten.

2.(Durch das „Wässern“ und Kneten auf dem Herd quillt der Bulgur). Deswegen immer wieder etwas Wasser dazugeben und kneten. (diesen Vorgang so oft wiederholen bis der Bulgur „al dente“ - weich ist). Danach vom Herd nehmen.

3.Klein geschnittene Spitzpaprika dazugeben und nochmals gut durchkneten. Zwiebel in kleine Würfel schneiden und mit dem Öl in einer Pfanne Goldgelb rösten. Dann die gerösteten Zwiebeln mit dem Öl auf den Bulgur geben. Alles gut Durchrühren / kneten.

4.Blattpetersilie und Lauchzwiebel klein schneiden und über dem Bulgur verteilen und alles gut vermischen. (Aber nicht mehr kneten). Einen Flachen Teller mit Kopfsalatblättern auslegen und portionsweise den fertigen Bulgursalat in der Mitte anrichten. Fertig

Youtube Video

5.Zu diesem Kochrezept gibt es ein ausführliches Video auf Youtube. Einfach den folgenden Link kopieren und in die Suchleiste einsetzen.

6.http://www.youtube.com/watch?v=6JoElwTGCk0

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Bulgursalat Sevkoc das original Rezept“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bulgursalat Sevkoc das original Rezept“