vegane, herzhafte muffins...

1 Std 15 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Muffins
Karotten, geraspelt 3 Stck.
kleine Sellerieknollen, geraspelt 2 Stck.
Petersilienwurzel, geraspelt 2 Stck.
Zwiebeln getrocknet 2 TL
Petersilie glatt gehackt 2 EL
Ei-Ersatzpulver vegan 20 gr.
Wasser lauwarm 80 ml
Sojaschnitzel Trockenprodukt 50 gr.
Wasser kochend 500 ml
Bio-Gemüsebrühe, hefefrei 2 TL
Soße
Sojaschnitzelbrühe etwas
Dämpfwasser etwas
Mehl 80 gr.
Alsan 40 gr.
Hefe Flocken 4 EL
Sojasahne 125 ml
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
552 (132)
Eiweiß
7,4 g
Kohlenhydrate
14,0 g
Fett
5,6 g

Zubereitung

1.Als erstes den Herd auf 150 °C Umluft einstellen, eine Muffinform leicht fetten.

2.Das Sojaschnetzel, die 2 TL Gemüsebrühe und die 500 ml kochendes Wasser in einer Schüssel zusammenschütten, gut aufquellen lassen (ich habe es in der zwischenzeit quellen lassen, als das Gemüse gedämpft wurde)

3.3 dicke Karotten, 2 kleine Sellerieknollen á ca. 150 Gramm und 2 mittelgroße Petersilienwurzeln grob raspeln. Das Gemüse 10 Minuten über heißem Dampf dämpfen, das Dämpfwasser aufheben, für den Soßenansatz (mein Dämpftopf fasst 500 ml Wasser, so als grobe Mengenangabe ;) Das Sojaschnetzel ausdrücken und auch dieses Wasser aufheben, für die Soße.

4.Das gedämpfte Gemüse, das ausgedrückte Sojaschnetzel, die Zwiebeln und die Petersilie in eine schüssel geben und entweder mit einem Kartoffelstampfer oder dem Zauberstab kurz bearbeiten. Aus dem Ei-Ersatzpulver und den 80 ml Wasser zwei "Eier" schaumig anrühren und unter die Gemüsemasse heben.

5.Die Gemüsemasse in die Muffinform streichen (bei mir reichte es für 12 Muffins und einen kleinen Silikongugelhupf ^^) und für ca. 45 Minuten backen. In der Zwischenzeit die Soße herstellen: dazu die Alsan in einem kleinen Topf schmelzen, das Mehl dazugeben und sofort mit dem Dämpfwasser und dem Sojaschnetzelwasser ablöschen. Mit dem Schneebesen ordentlich verrühren und eventuelle Klümpchen durch ein Sieb abgießen. Die Soße aufkochen lassen, die Hefeflocken reinrühren und zum Schluss die Sojasahne dazugeben...fertig :)

6.Wem das zu fad klingt, der kann gern noch Salz/Pfeffer nach belieben dazugeben...bei uns wird Salzarm gelebt...Gemüsebrühe hat genug Salz, Hefeflocken geben genug Aroma...bei uns gab es dazu heute Kartöffelsche, aber es passt auch ein lecker Salat dazu :)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „vegane, herzhafte muffins...“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„vegane, herzhafte muffins...“