Schupfnudeln mit Rindergeschnetzeltem

leicht
( 33 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Schupfnudeln
Kartoffeln 6 mittlere
Ei 1
Mehl etwas
Salz etwas
Muskatnuss etwas
Butter etwas
Rindergeschnetzeltes
Rindfleisch aus der Hüfte 300 g
Schalotten, fein gewürfelt 2
Mohrrübe, in feine WÜrfel geschnitten 1
Lauchstange, fein geschnitten 0,5
Knollensellerie, in feine Würfel geschnitten 150 g
Kubebenpfeffer 0,25 TL
Langpfeffer 2 Stangen
Zimtblüten 0,2 TL
Nelken 2
Wacholderbeeren 5
Pimentkörner 5
Koriandersamen 0,5 TL
Lorbeerblatt, frisch 1
Thymianzweige 2 Zweige
Tomatenmark 1 EL
Rohrrohzucker etwas
trockener und kräftiger Rotwein 500 ml
Salz etwas
Pfeffer etwas
Butterschmalz etwas

Zubereitung

Schupfnudeln

1.Die Kartoffeln in Salzwasser gar kochen. Ich habe das ohne Wasser im Backofen im Kartoffeltopf gemacht. Dann ein wenig abkühlen lassen (ca. 10 Minuten) und dann pellen und durch die Presse drücken. Ich habe die Masse zweimal durch die Presse gedrückt, so wird die Kartoffelmasse sehr fein. Die Masse dann vollständig auskühlen lassen.

2.Nun ein Ei dazugeben, mit Salz und Muskatnuss würzen und nach und nach Mehl dazugeben, löffelweise. Ich habe bewußt auf eine Mengenangabe verzichtet, weil die Menge von der Kartoffelsorte abhängig ist. Solange den Teig verkneten, bis eine schön lockere fluffige Masse entstanden ist. Sie sollte nicht zu fest sein.

3.Nun ein Brett bemehlen und die Hände auch und aus der Masse eine Rolle von ca. 4 cm Durchmesser formen, ca. 2 cm dicke Scheiben abschneiden und daraus fingerdicke Nudeln formen. Nebenbei Salzwasser zum kochen bringen und die Schupfnudeln darin leise köcheln lassen.

4.Sie sind fertig, wenn sie oben schwimmen. Dann aus dem Wasser nehmen und sehr gut abtropfen lassen. Und dann bei mittlerer Temperatur in einer Pfanne in heisser Butter von allen Seiten goldbraun braten.

Rindergeschnetzeltes

5.Die Pfeffersorten, den Koriander, die Zimtblüten, die Nelken, den Piment und die Wacholderbeeren in einen Mörser geben und grob anstossen. Das Rindfleisch in dünne Scheibchen schneiden.

6.In einem Topf das Butterschmalz erhitzen und darin portionsweise das Rindfleisch scharf anbraten, rausnehmen und in Alufolie wickeln und beiseite stellen. Nun die Möhre, das Lauch, den Sellerie und Schalotten und das Tomatenmark dazugeben und ein paar Minuten kräftig anrösten.

7.Nun vom Wein die Hälfte abmessen. Mit der ersten Hälfte giessen wir immer schluckweise, aber wirklich schluckweise das Gemüse auf. Und mit dem Bratenwender wird dabei der Bratensatz vom Topfboden gelöst. Immer wieder einen ganz kleinen Schluck aufgiessen.

8.Wenn die 250 ml verbraucht sind sollte sich im Topf eine gute sirupartige Soßengrundlage gebildet haben. Nun wird mit Wasser aufgegossen, gerade soviel dass das Gemüse gerade so bedeckt ist. Jetzt kommen die gemörserten Gewürze und der Thymian und das Lorbeerblatt dazu und alles wird bei geschlossenem Topf bei kleiner Temperatur mindestens 30 Minuten geköchelt.

9.Nach den 30 Minuten wird alles durch ein Sieb gegossen und die Soße wird jetzt nochmals 5 Minuten reduziert. Danach kommt der restliche Rotwein dazu und alles zusammen wird nochmals 10 Minuten bei mittlerer Hitze reduziert. Nun wird mit Salz und Pfeffer und eventuell etwas Rohrrohzucker abgeschmeckt.

10.Und ab jetzt sollte die Soße nicht mehr kochen, denn jetzt geben wir das Fleisch wieder dazu und lassen es ca. 3 - 4 Minuten ziehen und servieren es dann mit den Schupfnudeln. Bei uns gab es noch einen Gurkensalat dazu.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schupfnudeln mit Rindergeschnetzeltem“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 33 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schupfnudeln mit Rindergeschnetzeltem“