Beilage: Schupfnudeln / Fingernudeln

1 Std mittel-schwer
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
mehlig kochende Kartoffeln 750 g
Eier 2 Stk.
Salz, Pfeffer etwas
gemahlene Muskatnuss etwas
Mehl 125 g
Butter 100 g

Zubereitung

1.Die Kartoffeln am besten schon am Vortag kochen. Dazu die Kartoffeln in einen Topf geben, mit Wasser auffüllen, salzen und zugedeckt ca. 30 Minuten bei mittlerer Hitze gar kochen. Abgießen, ausdampfen lassen und dann noch heiß schälen. Zur weiteren Verarbeitung sollten die Kartoffeln nicht mehr heiß sein.

2.Kartoffeln reiben oder durch eine Kartoffelpresse in eine große Schüssel drücken. Eier, 1 TL Salz, Muskat und etwas Pfeffer dazugeben. Die Zutaten verkneten, dann das Mehl rasch einarbeiten bis ein glatter Teig entsteht. Achtung, nicht zu lange kneten, sonst wird der Teig klebrig.

3.Den Kartoffelteig auf bemehlter Arbeitsfläche zu einer 4 cm dicken Rolle formen und in 1 cm dünne Scheiben schneiden. Mit bemehlten Händen zu kleinen, länglichen Würstchen drehen, die an den Enden spitz zulaufen.

4.In einem großen Topf ca. 2 l Salzwasser aufkochen. Die Schupfnudeln dann bei schwacher Hitze hineingeben und ca. 2 Minuten ziehen lassen, bis sie an der Wasseroberfläche schwimmen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und in kaltes Wasser tauchen. Dann auf einem Sieb abtropfen lassen.

5.In einer großen Pfanne Butter zerlassen und die Schupfnudeln bei mittlerer Hitze portionsweise ca. 5 Minuten rundum goldbraun und knusprig braten.

Auch lecker

Kommentare zu „Beilage: Schupfnudeln / Fingernudeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Beilage: Schupfnudeln / Fingernudeln“