Blechkuchen Quarkkuchen

1 Std 20 Min leicht
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Boden:
Mehl 300 gr.
Trockenhefe 1 Päckchen
Milch warm 150 ml
Sonnenblumenöl 7 EL
Salz 1 Prise
Vanillezucker 1 Päckchen
Quarkmasse:
Quark Halbfettstufe 500 gr.
Zucker 100 gr.
Zitronenaroma 1 Fläschchen
Vanillepuddingpulver 1 Päckchen
Rosinen 50 gr.
Zitronensaft 2 EL
Butter 50 gr.
Eier 2
Glassur
Zucker 80 gr.
Zitronensaft 2 EL
Butter flüssig 65 gr.
Eier 2

Zubereitung

Aus den Zutaten für den Boden einen Hefeteig herstellen

1.Zuerst alle trockenen Zutaten zusammen in eine Schüssel geben und gut vermischen, dann alle nassen zugeben und gut durchkneten. Anschließend den Teig (am besten im auf 50°C vorgeheizten Backofen) ca. 1 Stunde gehen lassen.

Quarkmasse herstellen:

2.Aus allen angebenen Zutaten die Quarkmasse herstellen. Und im Kühlschrank bis zum Ende der Gehzeit des Bodens zwischenlagern.

Kuchen herstellen:

3.Den Ofen auf 150-175°C vorheizen. Den Teig nochmals gut durchkneten und anschließend auf ein gefettetes Blech (Größe 30x42cm) gleichmäßig ausrollen. Nun den Boden gleichmäßig mit einer Gabel einstechen. Anschließend die Quarkmasse gleichmäßig auf dem Boden verteilen.

Glassur herstellen:

4.Aus den Zutaten die Glassur am besten in einem Messbecher herstellen. VORSICHT: Die Butter muss zerlaufen, aber nicht mehr heiß sein. Falls man diesen Schritt vergessen und die harte Butter verwendet hat, einfach die Mischung für einige Sekunden in die Mikrowelle. Nun als letztes die Glassur über die Quarkmasse gießen.

Backen:

5.Den Kuchen für ca 35 Minuten bei 150-175 °C backen, bis er überall schön köchelt und die Kruste schön gebräunt ist.

Auch lecker

Kommentare zu „Blechkuchen Quarkkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Blechkuchen Quarkkuchen“