Kochkäse mit Kümmel und Paprika

35 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Käsestücke ohne Rand und Krusten:
Käse [Reste von mindestens 2 Verschiedenen Sorten: 100 g
Romadur, Schmelzkäse, Gouda, Tilsiter, usw.] etwas
Quark Magerstufe 150 g
Bier Pils Hell 50 ml
Butter 50 g
Wasser 50 ml
Zitronensaft 1 Spritzer
Hirschornsalz 1 Msp
Paprikaschote rot, in Streifen 1 EL
Röstzwiebeln, Fertigprodukt 1 EL
Kümmel 1 EL
Salz, jodiert 1 Prise

Zubereitung

Kochkäse:

1.Alle Sachen zusammen langsam im beschichteten Topf langsam erhitzen und stets dabei rühren. Je nach Konsistenz sollte man mit dem Flüssigkeiten varieren, es darf nicht zuviel und nicht zuwenig Flüssigkeit genommen werden, weil der Käse nicht alles aufnimmt und auch nicht zu trocken werden darf, sonst brennt er an.

Geeignete Behälter:

2.Zum erkalten der Käsemasse verschließbare Behälter wählen und die heiße Masse eingießen. Kühl lagern, am besten im Kühlschrank. Innerhalb 1 Woche verzehren.

Servieren:

3.Zum Frühstück oder Brunch und zu jeder Brotzeit paßt Kochkäse einfach immer.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kochkäse mit Kümmel und Paprika“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kochkäse mit Kümmel und Paprika“