Tom Yam Kung

30 Min leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Saure Suppen Paste Thailand - Canh Chua Thailan 4 EL
Knoblauchzehen 3 Stk.
Zwiebel 2 Stk.
Chili rot 4 Stk.
Ingwerknolle 1 Stk.
Zitronengras, Stangen 2 Stk.
Zitronenblätter 8 Stk.
Tomaten 4 Stk.
Frühlingszwiebel 2 Stk.
Champignons frisch 250 gr.
Koriander frisch 1 Bund
Zitrone frisch 1 Stk.
Prowns - Riesengarnelen 1 Packung
Scampi in eigener Lacke 2 Packungen
Fischsauce "Squid" Thai 3 Spritzer
Hühnerbrust 4 Stk.
Pfeffer aus der Mühle, schwarz etwas
Jasminreis etwas
Zucker braun Rohzucker 2 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
339 (81)
Eiweiß
3,5 g
Kohlenhydrate
16,0 g
Fett
0,2 g

Zubereitung

1.Vorbereitung der Zutaten: Knoblauchzehen vierteln, Zwiebeln halbieren und schräg (thai) schneiden, Ingwerwurzel vierteln, Zitronengras in der Mitte brechen (ev. mit Fleischhammer klopfen), Frühlingszwiebel den weißen Teil vierteln, Champignons (od. Shitake u.ä.) blättrig schneiden (am Besten mit Eierschneider).

2.In 3-5 lit. Topf mit etwas Öl 4 EL der thailändischen Supperpaste anschwitzen und etwa 2 lit. Wasser aufgießen, zum Kochen bringen. Jasmin-Reis zustellen (1 Tasse ~ 4 Pers.). Knoblauch, Zwiebel, Chilis ganz, Ingwer, Zitronengras und -blätter ins noch kalte Wasser werfen und mitkochen. Die Hühnerbrüste in kleine Stücke schneiden (wie Vorderglied kleiner Finger).

3.Reife Tomaten mit Kreuzschnitt versehen und ins bereits köchelnde Wasser werfen - nach etwa 3 min. die Haut abziehen, ev. würfelig schneiden (es können auch Dosentomaten verwendet werden - vor allem im Winter!). Die tiefgekühlten Prowns und Hühnerstücke ins Wasser, 3-5 min. danach die Scampi samt der Lacke (Salzlösung - Tipp: LIDL, von Gedärm befreit) und Pilze.

4.Nach rund 5 min. ist die Suppe zum Finalisieren bereit. 3 - 4 Spritzer SQUID, Saft einer Zitrone/Limette, Grünzeug der Frühlingszwiebel (in Ringe geschnitten), 2 EL braunen Zucker, Bund Koriander grob gehackt, schwarzer Pfeffer aus der Mühle. Fehlt Schärfe, gestoßene Chili nachsetzen. NICHT ZU FRÜH Huhn und Scampi einlegen, sonst ausgekocht!

5.Vor dem Servieren Ingwer, Zitronengras + -blätter, Chilis entfernen ... erleichtert Genuss. Schick serviert in asiatischen Suppentassen, extra den Reis in den kleineren Töpfchen. Immer wieder 2 Löffel Reis in die Suppe = Hochgenuss. Leicht, lecker. Suppe kann auch in Reserve eingefroren werden - langsam auftauen lassen (Huhn, Scampi !).

6.In Thailand ist die Tom Yam ein Restlessen. Alles was da ist wird reingeworfen. Andere Hühnerstücke, Fisch, verschiedene Gemüse ... Versuchen und probieren. Guten Appetit.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tom Yam Kung“

Rezept bewerten:
4,83 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tom Yam Kung“