Surf and Turf vom Grill an Wokgemüse (Jörn Schlönvoigt)

1 Std leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rinderfilet
Rinderfilet argentinisch 1,2 kg
Öl 1 Schuss
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Garnelen frisch 8 Stück
Knoblauchzehen 3 Stück
Kräuter der Provence 1 Bund
Olivenöl 1 Schuss
Beilagen
Kartoffeln 400 g
Rosmarinzweige 2 Stück
Gemüse der Saison 300 g

Zubereitung

Rinderfilet

1.Das Rinderfilet vom Mittelstück in ca. 250 bis 300 g große Stücke pro Person schneiden. Je nach dicke das Fleischs 1 Minute bis maximal 1,5 Minuten auf jeder Seite in Öl scharf anbraten. Danach bei 180°C für 5 Minuten in den Ofen geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2.Die Garnelen schälen und säubern, dabei nicht vergessen den Darm zu entfernen! Kurz in Olivenöl anbraten und mit Knoblauch und Kräutern der Provence verfeinern.

Kartoffeln

3.Die Kartoffeln knapp gar kochen und dann halbieren. Die Hälften in der Pfanne mit Olivenöl anbraten, bis sie leicht braun werden. Anschließend mit den Rosmarinzweigen und Olivenöl bei 200°C in den Backofen geben.

Gemüse

4.Das Gemüse der Saison putzen und in Öl im Wok oder einer Pfanne knapp gar braten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Surf and Turf vom Grill an Wokgemüse (Jörn Schlönvoigt)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Surf and Turf vom Grill an Wokgemüse (Jörn Schlönvoigt)“