Marmorierter Mandarinenkuchen

1 Std leicht
( 32 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Für den Teig:
Nougat 200 Gramm
Instant-Espressopulver 2 Teelöffel
Eier 4
Butter 250 Gramm
Zucker 270 Gramm
Mandarinensaft 100 ml
Weizen Mehl Type 405 300 Gramm
Backpulver 1,5 Teelöffel
Salz 1 Prise
Fett für das Blech etwas
Für den Belag:
Mandarinen aus der Dose 500 Gramm
Ei 1
Eigelb 1
Butter 75 Gramm
Vanillezucker 3 Päckchen
Weizen Mehl Type 405 2 Esslöffel
Schmand oder Sauerrahm 800 Gramm
Zum Bestreuen:
Kakaopulver 2 Teelöffel
Zimt 2 Teelöffel
Zucker 2 Teelöffel

Zubereitung

1.Mandarinen abgießen und dabei den Saft auffangen. Nougat im Wasserbad schmelzen lassen und das Espressopulver einrühren. Eier trennen, dann das Eiweiß steif schlagen. Die weiche Butter mit Zucker cremig rühren, dann das Eigelb unterrühren. 100 ml vom Mandarinensaft, Mehl, Backpulver und Salz zufügen und alles zu einem glatten Teig rühren. Anschließend das Eiweiß unterheben.

2.Den Teig halbieren und das geschmolzene Nougat unter eine Teighälfte rühren. Backofen auf 180° vorheizen. Backblech einfetten und erst den hellen, dann den dunklen Teig daraufstreichen. Mit einer Gabel spiralförmig durch die Teigschichten gehen und "marmorieren".

3.Den Teig mit den abgetropften Mandarinen belegen. Ei, Eigelb, Butter und Vanillezucker schaumig rühren. Dann Mehl und Schmand hinzugeben. Den Kuchen damit bestreichen und 60 - 65 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

4.Kakaopulver, Zimt und Zucker mischen und den fertiggebackenen Kuchen damit bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Marmorierter Mandarinenkuchen“

Rezept bewerten:
4,81 von 5 Sternen bei 32 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Marmorierter Mandarinenkuchen“