Mandarinen-Zauberkuchen

leicht
( 36 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
ergibt 12 - 16 Stück
Eigelb 5
Wasser, lauwarm 0,125 Liter
Zucker 250 gr.
Vanillezucker 1 Päckchen
Öl 0,25 Liter
Mehl gesiebt 375 gr.
Backpulver 1 Päckchen
Eiweiß 5
Kakao 2 EL
Mandarinen 1 Dose
Puderzucker oder Kuvertüre etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
2135 (510)
Eiweiß
4,3 g
Kohlenhydrate
59,7 g
Fett
28,3 g

Zubereitung

1.Mandarinen abtropfen lassen, Saft auffangen (kann man trinken) Backofen auf 715 °C vorheizen.

2.Eigelb, Wasser, Zucker und Vanillezucker zu einer schaumigen Masse rühren. Das Öl und das mit dem Backpulver vermischte Mehl nach und nach dazugeben und unterrühren.

3.Anschließend das zu steifem Schnee geschlagenen Eiweiß unter die Masse heben.

4.Teig teilen, wobei die eine Häfte mit dem Kakao vermischt wird.

5.Springform (26 cm) mit Backpapier auslegen oder einfetten und in die Mitte, immer auf die gleiche Stelle, abwechselnd einen Löffel hellen und einen Löffel dunklen Teig geben, bis der Teig aufgebraucht ist. Je größer der Löffel, desto breiter werden die Streifen.

6.Nun die abgetropften Mandarinenspalten auf den dunklen Ringen verteilen und den Kuchen im Backofen ca. 50 Minuten backen (Stäbchenprobe) Aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

7.Nach Belieben entweder mit Puderzucker oder Kuvertüre verzieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mandarinen-Zauberkuchen“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 36 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mandarinen-Zauberkuchen“