Käsekuchen mit Mandarinen

2 Std 10 Min leicht
( 117 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Magerquark 1 kg
Zucker 75 g
Butter weich 75 g
Grieß 40 g
Backpulver 1 Pk.
Vanillepuddingpulver 1 Pk.
Biozitronenabrieb etwas
Eier Freiland 4 Stk.
Mandarinen aus der Konserve 350 g
Süßstoff 2 TL
Fett für die Backform etwas
Mehl für die Backform etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
623 (149)
Eiweiß
11,4 g
Kohlenhydrate
12,0 g
Fett
5,3 g

Zubereitung

1.Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze (Umluft: 155 °C) vorheizen. Mandarinen aus der Konserve abtropfen lassen. Die Hühnereier trennen.

2.Das Eiweiß mit 25 g Zucker zu sehr steifem Schnee schlagen und kühl stellen. Die Butter mit 50 g Zucker aufschlagen. Die Eigelbe nach und nach unter die Butter-Zucker-Mischung rühren. Den Grieß mit Backpulver und Puddingpulver mischen und langsam in die Creme rieseln lassen, dabei ständig weiterrühren.

3.Zitronenabrieb einer unbehandelten Frucht dazu geben. Jetzt den Eischnee unterheben und die abgetropften Mandarinen vorsichtig untermischen. Die Quarkmasse in eine gefettete, bemehlte Springform mit Ø 26 cm füllen, glattstreichen.

4.Die befüllte Backform in den heißen Backofen schieben und ca. 70 Min. backen. Sollte der Kuchen beim Backen zu dunkel werden, einfach bei Bedarf mit Aluminiumpapier abdecken.

5.Nach dem Backen den Käsekuchen vorsichtig vom Rand der Springform lösen und ½ Sunde im abgeschalteten Ofen, bei geöffneter Backofentüre, in der Form ruhen lassen.

6.Zuletzt noch mit Puderzucker bestäuben, in Stücke teilen, zum Kaffee servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Käsekuchen mit Mandarinen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 117 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Käsekuchen mit Mandarinen“