Fruchtige Windbeutel mit Erdbeersahne

1 Std leicht
( 97 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für 8 Windbeutel:
Brandteig Garant 1 Beutel
Milch 75 ml
Speiseöl, z.B. Sonnenblumenöl 2 EL
Eier Größe M 2
Für das Rhabarberkompott:
Rhabarber 200 g
Apfelsaft 200 ml
Zucker 50 g
rote Grütze "Himbeergeschmack" zum Kochen 0,5 Päckchen
Für die Erdbeersahne:
Schlagsahne 250 g
Erdbeeren 100 g
Zitronensaft 1 EL
Puderzucker 1 EL, gehäuft
Puderzucker zum Bestäuben etwas

Zubereitung

1.Den Backofen auf 190° C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

2.Das Päckchen „Brandteig Garant“ in eine Schüssel geben. Milch, Speiseöl und Eier dazugeben und zuerst kurz auf niedrigster Stufe verrühren, dann auf höchster Stufe ca. 2 Minuten weiterschlagen, bis ein glatter Teig entstanden ist.

3.Ein Backblech mit Backpapier belegen. Mit 2 Esslöffeln kleine Portionen auf das vorbereitete Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen. (Backofentüre nicht öffnen, die Windbeutel fallen sonst zusammen).

4.Herausnehmen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

5.Für das Rhabarberkompott den Rhabarber putzen, schälen und in Stücke schneiden. Waschen und auf einem Sieb gut abtropfen lassen. 150 ml Apfelsaft zum Kochen bringen. Rote Grützepulver mit 50 g Zucker und 50 ml Apfelsaft glatt rühren, zum Saft geben und einmal aufkochen lassen. Die vorbereiteten Rhabarberstücke dazugeben und ca. 2-4 Minuten köcheln lassen. In eine Schüssel geben und kalt stellen.

6.Für die Erdbeersahne die Erdbeeren mit 1 EL Zitronensaft und 1 EL Puderzucker pürieren. Die Sahne steif schlagen und das Erdbeerpüree vorsichtig unter die Sahne ziehen.

7.Die erkalteten Windbeutel im unteren Drittel aufschneiden, zuerst mit Kompott füllen und jeweils etwas Sahne darauf verteilen. Die Deckel aufsetzen und leicht mit Puderzucker bestäubt servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fruchtige Windbeutel mit Erdbeersahne“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 97 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fruchtige Windbeutel mit Erdbeersahne“