Rhabarber-Eierlikör-Tarte

1 Std leicht
( 115 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Für ca. 12 Stücke: etwas
Eierlikör 80 ml
weiche Butter 150 g
Zucker 100 g
Salz 1 Prise
ausgekratztes mark von 1/2 Vanilleschote oder 1-2 Msp. gemahlene Vanille etwas
abgeriebene Schale von 1/2 io-Zitrone etwas
Eier Größe M 2
Weizenmehl Type 405 100 g
sehr fein gemahlene Haselnusskerne 70 g
Rhabarber 200 g
Weißwein 150 ml
brauner Zucker 2 EL

Zubereitung

1.Eine Tarteform (24 cm Ø) gut einfetten und mit wenig Mehl bestäuben.

2.Den Rhabarber putzen, in kleine Stücke schneiden. Den Weißwein in einem Topf zum Kochen bringen, den Rhabarber hineingeben und etwa 3-5 Minuten köcheln lassen. In ein Sieb geben und gut abtropfen lassen.

3.Den Backofen auf 160° C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

4.Die Butter mit Zucker, Vanillemark, abgeriebener Zitronenschale und Salz cremig verrühren. Die Eier einzeln (jeweils 1/2 Minute) unterrühren, den Eierlikör dazugeben und kurz unterrühren. Das Mehl sieben, mit den gemahlenen Haselnüssen mischen und mit einem Teigschaber oder -löffel unter die aufgeschlagene Masse melieren.

5.Den Teig in die vorbereitete Tarteform geben und glatt streichen. Den vorbereiteten Rhabarber darauf verteilen und mit braunem Zucker bestreuen. Auf der mittleren Schiene in den vorgeheizten Backofen schieben und etwa 40-45 Minuten backen.

6.Nach dem Backen den Kuchen auf einem Gitter abkühlen lassen. Vor den Servieren mit etwas Puderzucker bestäuben und mit geschlagener Sahne servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rhabarber-Eierlikör-Tarte“

Rezept bewerten:
4,99 von 5 Sternen bei 115 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rhabarber-Eierlikör-Tarte“