Basics - Naturjoghurt - selbst hergestellt

Rezept: Basics - Naturjoghurt - selbst hergestellt
... da weiß ich, was drin ist ...
15
... da weiß ich, was drin ist ...
00:20
15
3130
Zutaten für
12
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1750 ml
Vollmilch
250 g
Naturjoghurt
2 Päckchen
Joghurtkulturen - im Reformhaus erhältlich
1 Stück
Schüssel, fest verschließbar und luftdicht
1 Stück
Handtuch, sehr groß
oder mehrere kleine Handtücher
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
25.03.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
263 (63)
Eiweiß
3,4 g
Kohlenhydrate
4,7 g
Fett
3,3 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Basics - Naturjoghurt - selbst hergestellt

Kartoffel-Broccoli-Tomaten Salat

ZUBEREITUNG
Basics - Naturjoghurt - selbst hergestellt

1
Die Milch in einen passenden Topf geben und auf so ca. 42 Grad C so etwas 15 Minuten erhitzen, nicht heißer, sonst wird es kein Joghurt ...
2
Die Milch hat die gewünschte Temperatur erreicht, ich messe immer mit einer Fingerkuppe, nehme den Topf von der Platte und jetzt wird der Jogurt in die Milch eingerührt, so, dies war’s schon, der Joghurt ist zubereitet ...
3
Nur noch in die fest verschließbare Schüssel geben, Deckel drauf, an einer Stelle noch kurz anheben, damit die Luft entweichen kann.
4
Das große Badetuch, doppelt gelegt, ausbreiten, die Schüssel gut in das Handtuch einpacken und an einen sehr warmen Ort stellen, wichtig dabei ist, dass die Schüssel jetzt so ca. 12 Stunden nicht mehr bewegt wird. Im Sommer kommt sie auf die Fensterbank und in kälteren Jahreszeiten stelle ich sie immer oben auf den Schrank in die Nähe der Heizung, da ist die Wärme sehr intensiv ...
5
Nach den 12 Stunden wickele ich die Schüssel aus dem Handtuch und stelle nun wieder für 12 Stunden in den Kühlschrank. Jetzt ist der Joghurt zum Genießen zubereitet ... so bereite ich ihn immer zu ... dauert zwar immer 24 Stunden, doch es lohnt sich ... :-)
6
Verfeinern kann man ihn jetzt, wie es geschmacklich beliebt, süß, mit Früchten oder herzhaft pikant, also ganz nach eigenem Gusto ... habe auf dem zweiten Foto mal mit meinem selbst gemachten Vanillesirup und selbst gemachtem Vanillezucker einen vanilligen Joghurt zubereitet ... ist richtig lecker ... :-) und ich weiß, was drin ist ... ;-)
7
Auch zur Weiterverarbeitung sehr gut geeignet, ich bereite mir immer aus einem Teil davon, so circa einem Drittel, eine leichte Frischkäsemischung aus Joghurt zu, das Rezept dazu folgt bald ...
8
Jetzt kann von dem zubereiteten Joghurt auch wieder neuer Joghurt angesetzt werden ... dies sollte jedoch nur so ca. sechs Mal hintereinander gemacht werden, da nehme ich dann immer einen Liter Milch und so ca. drei Esslöffel vom Joghurt ... dann sollte jedoch wieder eine ganz frische Joghurtmenge zubereitet werden, also mit ganz frischem Joghurt oder -kulturen ...
9
Im Kühlschrank hält sich der Joghurt so ca. zwei Wochen, so er so lange übersteht ... :-)
Weitere, mir bekannte, Zubereitungsmethode:
10
Es gibt jedoch auch noch eine Methode der Zubereitung, welche mir bekannt ist: Man erwärmt die pasteurisierte Milch in einem Topf auf 40 Grad C und gib einen Becher Joghurt dazu. Nach dem Vermischen füllt man sie in Becher oder Schüsselchen und deckt sie zu. Dann wird der Backofen auf 50 °C vorgewärmt, die Behälter hineingestellt und nach 15 Minuten abgeschaltet. Etwa so nach ca. 6 Stunden ist der Joghurt fest. Danach werden die Behälter in den Kühlschrank gestellt.
11
Da ich dazu jedoch noch zusätzlich den Backofen benötige und nur ca. sechs Stunden einspare, verwende ich immer die Handtuchmethode, ist etwas sparsamer ...
12
So, da ich mittlerweile wirklich oft den Joghurt selbst herstelle, habe ich recherchiert und gerechnet, dieser Joghurt-Maker ist die günstigste Methode um den Joghurt selbst herzustellen, er hat einen Stromverbrauch von 9 Watt je Stunde und benötigt höchstens 10 Stunden ... so günstig klappt es mit keiner anderen Methode ... auch ist das Gerät günstig in der Anschaffung ... so ca. 15,- Euro ... günstiger geht es so privat nicht ... :-)
Zubereitung mit dem Maker:
13
Etwas Joghurt oder Pulver (also die Joghurtkultur) mit etwas Milch (alles Zimmertemperatur) verrühren, also gut glattrühren, mit der übrigen Milch auffüllen, Deckel drauf und ab in den Maker, da auch den Deckel drauf und Stecker in die Steckdose, zur Uhr schauen und entweder so ca. 10 Stunden draufrechnen und merken oder Wecker stellen ... dies ist alles, anschließend nur noch den Behälter im Kühlschrank gut durchkühlen lassen, lass ich immer so ca. 10 Stunden ... jetzt nur noch den selbst gemachten Joghurt nach eigenem Gusto genießen ...
14
So, nun habe ich auch die Kombination von schnittfestem Joghurt 1,5% Fettanteil (aus dem Reformhaus) mit Bio-Milch 3,8% Fettanteil getestet und es ist ein wunderbar schnittfester Joghurt entstanden ...
15
Jetzt habe ich auch die Zubereitung mit einem Esslöffel Frischkäse probiert, ist auch richtig gut geworden ...
16
Mittlerweile habe ich auch die Zubereitung mit Magermilchpulver getestet, bin jedoch noch nicht so richtig dahinter gekommen, wie er denn angeblich soo stichfest werden soll ... muss ich noch weiter probieren ...
17
Nachdem der Joghurt im Maker zubereitet wurde, gebe ich ihn mittlweile in ein Schraubglas zur weiteren Aufbewahrung im Kühlschrank ... hat sich bei mir als die haltbarste Methode bewährt ...
Hinweis zum Rezept:
18
Für die angegebenen Nährwert- und Kalorienangaben im Rezept kann ich nicht garantieren ...

KOMMENTARE
Basics - Naturjoghurt - selbst hergestellt

Benutzerbild von heiropi
   heiropi
Das Rezept werde ich gleich heute ausprobieren !Mal seheh ob es diesesmal was wird ??? 5***** und VLG Heidi
Benutzerbild von kuechenschelle
   kuechenschelle
Ich habe auch schon Joghurt nach deiner ersten Variante gemacht. Schmeckt lecker und wird auch gut fest. L.G. kuechenschelle
Benutzerbild von zirberl
   zirberl
sehr schön beschrieben, ich hab es nach der zweiten Methode schon versucht und ist auch gelungen LG Ulli
Benutzerbild von biggipu
   biggipu
dafür bin ich immer zu haben - selbst gemacht ist selbst gemacht - werde auch die 24 std. in kauf nehmen - gute idee du hast dir 5***** dafür verdient -glg biggi
Benutzerbild von Paprilotte
   Paprilotte
Klasse gemacht! Ich kenne auch die zweite Zubereitungsmethode, habe ich vor laaanger Zeit auch mal gemacht. Man schmeckt den Unterschied! Joghurt ist schon was Feines, ganz besonders mit frischen Früchten immer sehr gerne gelöffelt! :-) Für Dich fünf Sternchen! LG Andrea

Um das Rezept "Basics - Naturjoghurt - selbst hergestellt" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung