Zwergi's Auberginen - Taler

1 Std leicht
( 65 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
fuer die Auberginen - Taler: etwas
Auberginen 4 mittelgrosse
Brot 0,5 altes
Eier 2 Stk.
Petersilie glatt frisch 0,5 Bd
Knoblauchzehen 2 Stk.
Tomatensoße 4 Esslöffel
Parmesan gerieben 6 Esslöffel
Salz 1 Teelöffel (gestrichen)
Pfeffer aus der Mühle schwarz 0,5 Teelöffel (gestrichen)
fuer den bunten Reis: etwas
voll Reis, am besten der fuer Risotto geeignete 1 Kaffeepott
Zwiebel rot 1 kleine
Erbsen grün tiefgefroren 150 g
Paprikaschote rot 1 kleine
Karotte 1 mittelgrosse
Petersilie glatt frisch 0,25 Bd
Tomatensoße 6 Esslöffel
Wasser oder Gemuesebruehe Mengenangabe ist ungefaehr,es kann auch etwas mehr oder weniger sein 1,2 Liter
Salz 1 Teelöffel (gestrichen)
Pfeffer aus der Mühle schwarz 0,5 Teelöffel (gestrichen)
Paprikapulver scharf 0,5 Teelöffel (gestrichen)
Paprikapulver edelsüß 0,5 Teelöffel (gestrichen)
fuer das Haehnchen: etwas
Haehnchen 1 frisches
Rosmarin getrocknet 1 Zweig
Oregano getrocknet 1 Teelöffel
Salz nach Belieben etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz nach Belieben etwas
Paprikapulver edelsüß nach Belieben etwas
Paprikapulver scharf nach Belieben etwas
Knoblauch - Chili -Wuerzmischung nach Belieben etwas

Zubereitung

1.Puhhhh, war das heut wieder ein Chaos in meiner Kueche. Wie immer, wusste ich mal wieder nicht, was ich meinen Zwergen vorsetzen koennte, denn was der eine mag, will die andere nicht, usw., es sollte am besten alles nur so vor Ketchup triefen........brrrrrrrrrrrr, doch ab und zu muss es auch mal was halbwegs vernuenftiges geben, gelle, da koennen die beiden motzen so viel sie wollen, da werden Zwergi's Ohren einfach mal auf Durchzug gestellt :))))

2.Lange Rede kurzer Sinn :))), ich ab in meine Kueche, Kuehlschrank auf, Gemuesefach rausgezogen, Kuechenschraenke durchwuehlt, Toepfe und Pfannen hervorgekramt..........und folgendes kam dabei heraus:

3.Zubereitung des Gockels:

4.Zuerst kramte ich eine Pfanne hervor, gab einen Schuss Wasser hinein, legte den Rosmarinzweig dazu und liess es erhitzen. In der Zwischenzeit duschte ich das Haehnchen, rubbelte es trocken und rieb es mit dem Salz, Pfeffer, den beiden Paprikapulvern und dem Oregano ein und legte es in die Pfanne. Ich liess es von allen Seiten scharf anbraten, gab nochmals einen Schuss Wasser hinzu, schaltete auf kleine Flamme, entnahm den Rosmarinzweig, da er angebrannt eklig bitter schmeckt, legte einen Deckel auf die Pfanne und liess den Hahn unter mehrfachem Wenden vor sich hingaren.

5.die letzten paar Minuten liess ich den Hahn auf grosser Flamme unter staendigem wenden, ohne Deckel noch schoen cross anbraten.

6.Zubereitung der Auberginen - Taler:

7.Die Auberginen entledigte ich ihrer violetten Haut, schnitt sie in kleine Stuecke und liess sie in leicht gesalzenem Wasser etwa 15 - 20 Minuten koecheln. Das Brot teilte ich in Stuecke und liess es in Wasser einweichen. Die Petersilie wusch, trocknete und hackte, den Knoblauch entpellte und presste ich. Nun drueckte ich das Brot aus, kruemelte es in eine Schuessel, gab die Eier, Petersilie, Knoblauch, Parmesan, Salz, Pfeffer und die Tomatensosse dazu und vermgente alles mit frisch gewaschenen Haenden au einer festen Masse.

8.Die Auberginen schuettete ich in ein Abtropfsieb, wusch sie gut mit kaltem Wasser ab, drueckte sie aus und zermatschte sie in einer anderen Schuessel mit der Gabel, gab sie dann zu der Brotmasse und vermengte erneut alles solange, bis ein geschmeidiger, fester Teig entstand. Sollte er zu weich sein, einfach etwas Paniermehl untermengen.

9.Den Backofen heizte ich auch 180 - 200 Grad vor, formte kleine Taler aus der Masse, legte sie auf ein leicht eingefettetes oder mit Backpapier ausgelegtem Backblech und liess sie circa 35 - 40 Minuten auf mittlerer Schiene backen, drehte sie hin und wieder um.

10.Zubereitung des bunten Reis:

11.Ich liess in einem Topf einen Schuss Wasser erhitzen, gab die gepellte, in ganz feine Stueckchen geschnippelte Zwiebel hinzu und liess sie etwas duensten, gab dann die Erbsen, sowie die geschaelte, in feine Viertel - Scheibchen geschnittene Karotte, als auch die in feine Wuerfelchen geschnitte Paprikaschote und die fein gehackte Petersilie dazu, liess alles etwas anduensten, gab den Reis und die Tomatensosse dazu, liess beides ganz kurz einbrennen und fuellte nach und nach mit der Gemuesebruehe auf. Auf kleiner Flamme, unter haeufigem Ruehren, liess ich den Reis unbedeckt fuer gute 20 Minuten koecheln, schaltete die Flamme aus, legte einen Deckel auf den Topf und liess den Reis kurz nachquellen.

12.Und was kommt jetzt?........ Natuerlich...........wuensch 's Zwergi auch heute wieder einen GUTEN APPETIT !!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zwergi's Auberginen - Taler“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 65 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zwergi's Auberginen - Taler“