Feldsalat mit Kartoffeldressing, dazu Specklardons und hausgemachte Focaccia

1 Std 15 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Focaccia:
Hefe 50 g
Wasser 275 ml
Weizen Mehl Type 405 500 g
Salz 1 Prise
Olivenöl 1 Schuss
Salat:
Kartoffeln festkochend 400 g
Zwiebeln 60 g
Knoblauchzehe 1 Stk.
Olivenöl 10 EL
Weißwein 1 Schuss
Balsamico-Essig weiß 10 EL
Geflügelfond 500 ml
Schlagsahne 150 ml
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Kirschtomaten 100 g
Thymianzweig 1 Stk.
Bacon 100 g
Pinienkerne 40 g
Feldsalat 250 g

Zubereitung

1.Für die Focaccia die Hefe im Wasser in einer Schüssel auflösen. Das Mehl sieben und mit Salz in die Schüssel geben. Den Teig kneten, abdecken und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Zu einem Laib formen und auf ein Backblech legen. Den Laib mit Olivenöl bepinseln und bei 190°C (Umluft) ca. 20 Minuten backen.

2.Für den Feldsalat die Kartoffeln waschen und in ausreichend Wasser kochen. Zwiebeln und eine Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten.

3.Mit Weißwein und Essig ablöschen und Fond hinzugeben. Die Sahne zugießen und abkühlen lassen. Die Kartoffeln nach dem Abkühlen pellen und durch die Presse drücken. Umrühren und nach Belieben würzen. Die Kirschtomaten waschen und mit Thymian, eine Knoblauchzehe und Olivenöl kurz im Ganzen bei mittlerer Hitze in der Pfanne schwenken.

4.Dann die Haut abziehen und den Fond zum Dressing geben. Den Speck in breite Streifen schneiden und in der Mikrowelle auslassen. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten und zum Schluss mit dem Dressing über den gewaschenen Salat geben. Mit Baconstreifen und Tomaten belegen und zusammen mit der Focaccia servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Feldsalat mit Kartoffeldressing, dazu Specklardons und hausgemachte Focaccia“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Feldsalat mit Kartoffeldressing, dazu Specklardons und hausgemachte Focaccia“